Politik zum Anfassen e.V.

Lust auf Demokratie

+ + + + aktuell + + + +

Unser Büro ist ganz normal erreichbar. Und auch unsere Projekte sind ganz normal buchbar, den jeweils aktuellen lokalen Bestimmungen und Möglichkeiten angepasst: Vor Ort, rein digital und alles dazwischen.

+ + + + aktuell + + + +

 

  • Wir helfen Ihnen, Beteiligung so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen. Effektiv und mit umsetzbaren Ergebnissen. Digital mit unserer App oder klassisch vor Ort.
  • Wir unterstützen Sie bei Ihrer Mission, anderen Menschen Lust auf Demokratie zu machen. Mit witzigen Ideen, die Sie unterscheidbar und sichtbar machen. Wir kommen sogar mit Ihnen auf den Wochenmarkt!
  • Wir sind an Ihrer Seite, wenn es darum geht, Politische Bildung mit Spaß und Wirkung zu vermitteln. Realitätsnah und handlungsorientiert. Von der Grundschule bis in die Erwachsenenbildung.
  • Wir begleiten Sie, wenn Sie echte Medienpartizipation schaffen möchten. Zum Anfassen, mit vielen Selbstwirksamkeitserfahrungen. Vom Schülerfilm über Fake-News-/ Nachrichtenwert-Projekt bis zum App-Konzipieren.

 

Politik zum Anfassen e.V. macht mit Ihnen Lust auf Demokratie. Mit Planspielen, der Mitrede-App PLACEm,  Mitmachausstellungen, einem Kommunalpolitik-Podcast und vielem mehr verbinden wir seit 2006 europaweit Jugendbeteiligung mit Politischer Bildung, die Spaß macht und wirkt. Unabhängig, überparteilich, gemeinnützig und vielfach ausgezeichnet. Und mit ganz viel Lust auf kommunale Demokratie!

 

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrer Arbeit, Ihrer Mission oder Ihrem Ehrenamt zu unterstützen! 

  

Dr. Heike Labenski (Vorsitzende) 

Monika Dehmel (Gründerin und Geschäftsführerin) 

Gregor Dehmel (Gründer und Projektleiter)

 



Aktuelles aus unserer Arbeit:

Analog, Hybrid, Remote, Digital

Wir haben mit unserer Erfahrung aus hunderten Planspielen das Demokratie-Erlebnis des Planspiels ins Digitale übersetzt. Das Original wird so digital, wie Sie es wünschen und benötigen in unseren vier Versionen: Analog, Hybrid, Remote und Digital.

 

Analog ist die bekannte Version mit 4 Schulklassen vor Ort. Bei Hybrid werden 3 Klassen nicht gemischt aber vor Ort angeleitet - und kommen in einer Videokonferenz zusammen. In der Remote-Version sind die Klassen in ihren Räumen, begleitet werden sie virtuell von unserem Team. Auch die Politik-Pat:innen sind per Video zugeschaltet und leiten die Sitzungen. Wo in der Schule die benötigte Technik nicht vorhanden ist, bringen wir sie einfach vorbei und richten alles ein. Rein Digital funktioniert Pimp Your Town! auch, wenn alle Schüler zu Hause bleiben, als spannende Schüler:innen-Web-Konferenz. (mehr zu den Varianten unter www.pimpyourtown.de/digital)

 

Kein Grund mehr, dass aus dem Lockdown-light "Politische Bildung free" wird!


Ausbildung Veranstaltungskauffrau /-mann (m/w/d)

Wir bilden Veranstaltungskaufleute aus! Wenn Du in knapp 5 Minuten alles über die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau / Veranstaltungskaufmann (m/w/d) bei uns erfahren möchtest, dann lass Dir von Laura erklären, was ihre Aufgaben bei uns sind:

Wenn Du Dich für eine Ausbildung bei uns interessierst, kannst Du Dich hier informieren und bewerben: https://www.politikzumanfassen.de/mitmachen/ausbildung/

PS: Wir bilden auch Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) aus!


Planspiel mit Geflüchteten und Engagierten

In den letzten Wochen starteten wir "Next Step: Democracy!", unser Planspiel für Geflüchtete und in der Arbeit mit Geflüchteten Engagierte. In Bamberg, Bocholt und Hannover haben wir begonnen, junge Menschen Demokratie erleben zu lassen, ihre Ideen zu diskutieren, Politiker:innen zu treffen und gleich gemeinsam an der Umsetzung der Ideen zu arbeiten.

 

Über unser Projekt mit dem "Freund statt fremd e.V." im LUI20 in Bamberg berichtet der Verein sehr lesenswert auf seiner Website: https://freundstattfremd.de/2020/11/02/lust-auf-demokratie-machen/

 


Jugend entscheidet

"Jugend entscheidet" ist das neue Programm der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und genial einfach: Kommunen geben konkrete Entscheidungen an Jugendliche ab. (Wie der Name schon sagt...)

 

Wir freuen uns sehr, dass wir als Kooperationspartner für die Projektdurchführung zusammen mit dem Team der Hertie-Stiftung und tollen Beteiligungsmoderatoren die Jugendlichen bei der Themenwahl und ihren Entscheidungen unterstützen und begleiten werden.

 

Ab sofort geht's los: Bewerben können sich Städte und Gemeinden mit bis zu 100.000 Einwohnern, die erste Erfahrungen mit Jugendbeteiligung sammeln und anschließend ausbauen möchten. 

 

Mehr Infos auf der Projektseite www.jugendentscheidet.de

 



Täglich aktuelle Nachrichten, Fundstücke und neue Projekte findest Du auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/politikzumanfassen