Politik zum Anfassen e.V.

Lust auf Demokratie

+ + + + aktuell + + + +

Unser Büro ist ganz normal erreichbar. Und auch unsere Projekte sind ganz normal buchbar, den jeweils aktuellen lokalen Bestimmungen und Möglichkeiten angepasst: Vor Ort, rein digital und alles dazwischen.

+ + + + aktuell + + + +

 

  • Wir helfen Ihnen, Beteiligung so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen. Effektiv und mit umsetzbaren Ergebnissen. Digital mit unserer App oder klassisch vor Ort.
  • Wir unterstützen Sie bei Ihrer Mission, anderen Menschen Lust auf Demokratie zu machen. Mit witzigen Ideen, die Sie unterscheidbar und sichtbar machen. Wir kommen sogar mit Ihnen auf den Wochenmarkt!
  • Wir sind an Ihrer Seite, wenn es darum geht, Politische Bildung mit Spaß und Wirkung zu vermitteln. Realitätsnah und handlungsorientiert. Von der Grundschule bis in die Erwachsenenbildung.
  • Wir begleiten Sie, wenn Sie echte Medienpartizipation schaffen möchten. Zum Anfassen, mit vielen Selbstwirksamkeitserfahrungen. Vom Schülerfilm über Fake-News-/ Nachrichtenwert-Projekt bis zum App-Konzipieren.

 

Politik zum Anfassen e.V. macht mit Ihnen Lust auf Demokratie. Mit Planspielen, der Mitrede-App PLACEm,  Mitmachausstellungen, einem Kommunalpolitik-Podcast und vielem mehr verbinden wir seit 2006 europaweit Jugendbeteiligung mit Politischer Bildung, die Spaß macht und wirkt. Unabhängig, überparteilich, gemeinnützig und vielfach ausgezeichnet. Und mit ganz viel Lust auf kommunale Demokratie!

 

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrer Arbeit, Ihrer Mission oder Ihrem Ehrenamt zu unterstützen! 

  

Dr. Heike Labenski (Vorsitzende) 

Monika Dehmel (Gründerin und Geschäftsführerin) 

Gregor Dehmel (Gründer und Projektleiter)

 



Aktuelles aus unserer Arbeit:

Gute Idee: So nutzt Du PLACEm für die Kommunalwahl

 

      

Informationen zur Kommunalwahl per Push-Nachricht direkt an Erstwähler:innen verschicken - und nicht nur an die? Direkt und spielerisch auf dem Handy informieren mit Videos, Quizzen und spannenden Fakten?

 

Wie das geht, zeigt die Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Herford:

 

Mit unserer Mitrede-App PLACEm kann man aktuell dem Kanal "Kommunalwahlen Stadt Herford" folgen. Dort gibt es Videobotschaften von allen Bürgermeisterkandidat*innen, Informationen darüber, was ein Bürgermeister so alles macht, Antworten auf viele Fragen zur Kommunalwahl und viele spannende Dinge mehr.

Hier kannst Du einen Blick auf den Place werfen:

Jugendbeteiligung in verrückten Zeiten: Vor Ort, digital und alles dazwischen

Was für ein Sommer! Nur drei kleine Beispiele von dutzenden:
  1. In Isernhagen sind die Fünftklässler der IGS nur via iPad von zu Hause bei Pimp Your Town! dabei, teilweise mit Hund und auf dem Trampolin, mit Ratssitzung und echten Politikern.
  2. Auf Fehmarn wird Pimp My Island! zwei Tage vor dem Start abgesagt, weil ein (sich am Ende nicht bestätigender) Verdachtsfall den kompletten 8. Jahrgang der Inselschule lahmlegt.
  3. In Schloss Holte-Stukenbrock planen wir Pimp Your Town! zunächst rein digital, starten dann „remote“ mit den Teilnehmer:innen gemeinsam vor Ort, von unserem Team rein virtuell begleitet (siehe Foto oben) um dann den zweiten Planspieltag mit Abstand ganz normal durchzuführen.

Wir beenden ab September unsere Phase der Kurzarbeit und freuen uns darauf, mit 18 neuen Freiwilligen und zwei neuen Projektleiterinnen landauf landab mit Volldampf weiter Lust auf Demokratie zu machen.

Danke für die Treue und Unterstützung!

„Wenn man für eine Sache brennt, dann kann man andere mit den richtigen Argumenten überzeugen“. 

PLACEm-Tutorial

Wir starten heute mit einer neuen Reihe von Tutorial-Videos: Wie geht PLACEm, die kostenlose und datenschutzkonforme und spielerische App zur Jugendbeteiligung und Bürgerbeteiligung, um Menschen in Kommune, Verein, Verband oder Schule mitreden und mitdenken zu lassen? Wir von Politik zum Anfassen e.V. erklären wir es Dir! Noch mehr Fragen beantworten wir auf unserer neuen App-FAQ-Seite.

 

1. Place erstellen

 

2. Place einrichten

 

3. In einen Place einladen



Jugend entscheidet

"Jugend entscheidet" ist das neue Programm der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und genial einfach: Kommunen geben konkrete Entscheidungen an Jugendliche ab. (Wie der Name schon sagt...)

 

Wir freuen uns sehr, dass wir als Kooperationspartner für die Projektdurchführung zusammen mit dem Team der Hertie-Stiftung und tollen Beteiligungsmoderatoren die Jugendlichen bei der Themenwahl und ihren Entscheidungen unterstützen und begleiten werden.

 

Die bundesweite Ausschreibung für interessierte Kommunen startet im Herbst 2020. Bewerben können sich Städte und Gemeinden mit bis zu 100.000 Einwohnern, die erste Erfahrungen mit Jugendbeteiligung sammeln und anschließend ausbauen möchten. 

 

 

Bei uns können Sie sich jetzt schon vormerken lassen, dann informieren wir Sie, sobald die Ausschreibung startet!


Täglich aktuelle Nachrichten, Fundstücke und neue Projekte findest Du auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/politikzumanfassen