Wer leitet unsere Projekte?

Das hier ist unser aktuelles "Vollzeit-Team". Für einzelne Projekte sind wir froh und glücklich, dass immer wieder ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinzukommen und die Arbeit unterstützen. Diese sind unter "Ehemalige" zu finden, obwohl bei uns niemand wirklich "ehemalig" wird...

 

Dieses tolle Team führt das ganze Jahr über Programme zur politischen Bildung und Medienprojekte durch und weiß, wie man diese Projekte höchst professionell, absolut zuverlässig und mit ansteckend viel Freude und Engagement begleitet!

 

Unsere Ehemaligen bis August 2019

Unsere Ehemaligen bis August 2018

Unsere Ehemaligen 2014-2015

Unsere Ehemaligen bis 2014


© startsocial/Gordon Welters
© startsocial/Gordon Welters

Monika Dehmel

Gründerin, Organisationsgenie, Mompreneur

 

Monika Dehmel hält bei den vielen Projekten des Vereins Politik zum Anfassen als ehrenamtliche Geschäftsführerin alle Fäden in der Hand und bewahrt mit kühlem Kopf den Überblick. Geboren 1972, studierte sie Psychologie an der Universität Göttingen und arbeitete in der Organisationsberatung einer großen deutschen Versicherung, bei der sie auch Betriebsratsvorsitzende und Mitglied des Konzernbetriebsrates war. Seit 2001 ist sie freiberuflich tätig als Sozialunternehmerin und war 2006 eine der Gründer des Vereins. Hier koordiniert sie Beteiligungsverfahren, Filmprojekte und politische Bildungsprogramme. Für ihre Arbeit wurde sie im Mai 2018 vom Bundespräsidenten persönlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

In einem früheren Leben war sie für die BauBeCon Sanierungsträger GmbH Quartiersmanagerin im Sanierungsgebiet Garbsen Auf der Horst. Monika Dehmel war von 2001 bis 2012 Ortsbürgermeisterin von Altwarmbüchen und von 1996 bis 2012 im Gemeinderat Isernhagen. 

Dort wohnt sie im selbst gebauten Haus mit drei Kindern, Mann und zwei Katern.

Kontakt: monika@dehmel.de

Hannoversche Allgemeine Zeitung: "Sie vermitteln Lust auf Demokratie"


Gregor Dehmel

Sozialunternehmer, Gründer, Head of Innovation


Gregor Dehmel, Jahrgang 1972, studierte Psychologie an der Universität Göttingen, war Ratsherr der Landeshauptstadt Hannover und weil er von seinem Platz im Ratssaal aus die glücklichen Gesichter der Kinder auf der Besuchertribüne sehen konnte, wenn sie nach einer Stunde die Ratssitzung verlassen durften, hatte er 2006 zusammen mit seiner Frau die Idee zu Politik zum Anfassen. Für seinen Verein Politik zum Anfassen entwickelt er spannende neue Bildungsprojekte, reist zu Vorträgen und Workshops durchs Land und ist das „Trüffelschwein“, wenn es um neue Ideen und Kooperationen und ungewöhnliche Herangehensweisen geht. Für seine Arbeit wurde er im Mai 2018 vom Bundespräsidenten persönlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Sein Motto: "Mittelmäßigkeit nervt."

Kontakt: gregor@dehmel.dewww.facebook.com/dehmel


Alina Schilling

Projektleiterin

 

Alina Schilling, Jahrgang 97, hat 2015 ihr Abitur am Immanuel-Kant-Gymnasium Lachendorf absolviert. Nach einem Jahr im Bundesfreiwilligendienst bei “Politik zum Anfassen e.V.“ blieb sie dem Verein zunächst als Auszubildende Veranstaltungskauffrau erhalten und ist seit Abschluss ihrer Ausbildung Projektleiterin. Sie hat selbst gute Erfahrungen damit gemacht, Schülern Politik näherzubringen und nun möchte sie diese Erfahrungen auch anderen ermöglichen. Der Umgang mit den vielen verschiedenen Medien bietet viel Abwechslung, auf die sie sich immer noch jeden Tag freut. Das Filmschneide-Genie verantwortet im Verein Filmprojekte und WahlFUN, organisiert unsere Planspiele und konzipiert und leitet alle Messe-Auftritte.


Cinja Schröder

Projektleiterin

 

Cinja Schröder, 1991 geboren, hat durch Zufall unseren Verein entdeckt und hier ihre beruflichen Interessen vereint gefunden. Nach Beendigung ihres Studiums der Afrikanistik 2015 in Leipzig war ihr klar, dass sie gerne in der politischen Bildung Fuß fassen möchte - nur wusste sie noch nicht wie. Aus Heimweh zog sie erstmal zurück nach Hannover und fing an, bei einer Personalagentur im Eventmanagement vor allem im Gastronomie- und Messebereich zu arbeiten. Dadurch entwickelte sich ihre Leidenschaft für Projektarbeit, nur der Bereich Gastronomie passte nicht mehr. Bei uns kann Sie ihren beiden beruflichen Zielen mit Leidenschaft nachgehen.


Gwendolin Güntzel

Projektleiterin

 

Gwendolin Güntzel, geboren 1992 in Bautzen, studierte nach ihrem Abitur 2011 Journalistik und Medienmanagement an der Hochschule Magdeburg-Stendal, wo sie sich vor allem auf das Medium Fernsehen spezialisierte und das Studentenmagazin 39 Grad moderierte. Während des Studiums zog es sie in die weite Welt. So machte sie ein Praktikum beim ZDF Landesstudio Singapur und anschließend Work and Travel in Australien. Während ihres Masterstudiums in Journalism, Media and Globalisation mit der Vertiefungsrichtung Media and Politics studierte sie an der Aarhus University und der University of Amsterdam. Durch die redaktionelle Mitarbeit des Wahl-O-Mat Sachsen-Anhalt 2016 und ein Praktikum bei der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), wurde ihr klar, dass sie sich in Zukunft für die politische Bildung von Kindern und Jugendlichen einsetzen will. Bei Politik zum Anfassen e.V. ist Gwendolin Güntzel als Projektleiterin verantwortlich für die Mitrede-App PLACEm und die Faktenwerkstatt.


Cristiana Di Maio

Projektleiterin

 

Cristiana Di Maio, geboren 1991, kommt ursprünglich aus Neapel, wo sie ihr Bachelorstudium der Politikwissenschaft und Internationalen Beziehungen abschloss. Während ihres Studiums kam sie durch ein Auslandssemester der deutschen Sprache, Kultur und Politik näher und entschied sich, in Heidelberg den Master in Politik- und Bildungswissenschaften zu absolvieren. In Heidelberg arbeitete sie ehrenamtlich als Projektleiterin in einem Verein und setzte sich mit Themen wie Nachhaltigkeit, Integration und Kunst auseinander. Verschiedene Praktika in Deutschland und im Ausland ermöglichten ihr, die Strukturen deutscher kommunalen, regionalen sowie internationalen Politik kennenzulernen. Sie ist von der Welt der politischen Bildung fasziniert und von deren positiven Auswirkungen auf die Gesellschaft überzeugt. Aus diesem Grund schloss sie sich Politik zum Anfassen e.V. an und freut sich darauf, die Politik den Kindern und Jugendlichen näher zu bringen.


Tilman von Werthern

Projektleiter

 

Tilman von Werthern, Jahrgang 1995, machte nach seinem Abitur in seiner Heimatstadt München ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kinder- und Jugendzentrum. Die Arbeit mit Jugendlichen ließ ihn aber auch nach dieser Zeit nicht los. Neben seinem Informatikstudium arbeitete er als Fachlehrer für Informatik an einem Gymnasium. Durch seine Bachelorarbeit zum Thema der Entwicklung einer jugendgerechten Beteiligungsanwendung für eine bessere politische Partizipation Jugendlicher kam er in Kontakt mit Politik zum Anfassen und ist hier seit dem 1. Mai als Projektleiter tätig und begleitet die Entwicklung der Mitrede-App PlaceM.


Jens Wendte

Projektleiter

 

Jens Wendte, Jahrgang 1964, kommt gebürtig aus Bremervörde. Dort absolvierte er seine Schulzeit und seine Ausbildung zum Industriekaufmann, bevor er über den zweiten Bildungsweg an der HVHS in Hermannsburg sein Fachabitur nachholte und an der HWP in Hamburg Betriebswirtschaft studierte. Er lebt seit 1990 in der Stadt Hannover und durchlief von dort aus ganz verschiedene berufliche Stationen mit Schwerpunkt im Rechnungswesen, bis er im Sommer 2019 zum Verein Politik zum Anfassen e.V. stieß. Er wurde über das Internet auf den Verein aufmerksam und bewarb sich als Controller. Jetzt kümmert er sich im Office im Backstage um die Aufgaben der Verwaltung. Die gemeinsame Arbeit im Team mit dem Wunsch, Menschen zum Vor-, Mit-, Nachdenken, Mitreden, Mitbestimmen zu animieren und Lust auf Demokratie zu machen, macht ihm viel Freude.

 


Marcel Neumann

Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann

 

Marcel Neumann ist 24 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Wiedenrode, im Landkreis Celle. Nachdem er im Jahr 2015 in den Landkreis Vechta gezogen war und eine Ausbildung zum Buchbinder begann, entschied er sich im Jahr 2016 dazu, sich beruflich umzuorientieren. Da er bereits im Jahr 2011 an unserem damaligen Projekt „Bewerbungspaten“ an der Realschule Burgstraße in Celle teilnahm, welches ihn auf unsere Arbeit aufmerksam machte, entschied er sich, ein viermonatiges Praktikum im Rahmen einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme bei „Politik zum Anfassen e.V.“ zu absolvieren. Und da wir ihn nach wenigen Wochen nicht mehr gehen lassen wollten, macht er nun seine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann im Verein.


Annika Többen

Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau


Annika Többen, 1998 geboren, kommt aus Hannover und hat im Sommer 2017 ihr Abitur an der Humboldtschule Hannover absolviert. Schon während ihrer Schulzeit war ihr klar, dass sie ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren möchte. Politik zum Anfassen e.V. entdeckte sie auf einer Bildungsmesse in Hannover und war sofort sehr begeistert, denn sie interessiert sich sehr für überparteiliche Politik und die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Und da sie die Arbeit bei Politik zum Anfassen e.V. während ihres Freiwilligenjahres so begeistert hat, schließt sie an ihren Freiwilligendienst eine Ausbildung im Verein an.


Laura Beck

Duales Studium

 

Laura Beck, geboren am 04.01.2000, kommt ursprünglich aus Gifhorn. Dort absolvierte sie 2019 ihr Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium. Nun studiert sie dual Tourismuswirtschaft mit der Vertiefung Eventmanagement an der IUBH Hannover, wofür sie auch nach Hannover gezogen ist. Da sie sowohl Interesse an Events und deren Organisation hat, aber auch an der Politik, eignet sich Politik zum Anfassen e.V. gut als Praxispartner, da dort alle Interessen vereint werden. In den nächsten Jahren wird sie nun im wöchentlichen Wechsel eine Woche studieren und die nächste Woche bei uns im Verein ihren praktischen Teil des Studiums absolvieren. In ihrer Freizeit trifft sie sich gerne mit Freunden oder besucht ihre Familie in der Heimat.


Lisa Gollin

BFD

 

Lisa Gollin ist 18 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Heilbronn. Nach dem Abitur wollte sie nicht direkt studieren, sondern das Jahr als Orientierung nutzen und dabei die Welt ein Stückchen besser machen. Die Kombination aus politischer Bildung und Medien hat sie sofort angesprochen. Aufgrund ihrer Leidenschaft für Filme und Medien und dem Drang etwas Sinnvolles zu tun, konnte sie sich sofort mit dem Verein identifizieren. Sie freut sich schon darauf, mit anderen jungen Menschen spannende Projekte durchzuführen.


Johanna Hoffner

FSJ

 

Johanna Hoffner ist 17 Jahre alt und hat 2019 ihr Abitur am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Weinheim absolviert. Da sie nicht direkt studieren wollte, hat sie sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Bereich entschieden. 

In ihrer Vergangenheit hatte Johanna bereits mehrfach die Möglichkeit, sich politisch zu engagieren, was sie bei Politik zum Anfassen e.V. weiterführen möchte. Besonders freut sie sich auf ein Jahr voller spannender Erfahrungen, neuer Inputs und vielseitige Aufgaben.


Joanna Kaczerowski

BFD

 

Joanna Kaczerowski ist im April 2001 in Siegen geboren. 2019 schloss sie das Abitur an der Wilhelm-von-Oranien Schule in Dillenburg ab.

In ihrer Freizeit spielt Joanna Tischtennis und kocht und backt gerne.

Für ein BFD bei Politik zum Anfassen e.V. entschied sie sich, weil sie für ihre berufliche Orientierung praktische Erfahrung sammeln möchte. Besonders fasziniert sie hierbei das Zusammentreffen der verschiedensten Meinungen in den Projekten.

Nach ihrem Freiwilligendienst kann sich Joanna vorstellen Politikwissenschaften zu studieren.


David Blume

BFD

 

David Blume wurde im September 2001 in Hannover geboren und hat an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Hemmingen 2019 sein Abitur gemacht. In seiner Freizeit trifft er sich gerne mit Freunden und spielt Klavier. Da er bereits seit seiner Jugend an Politik und politischen Prozessen interessiert ist, hat er sich für ein Bundesfreiwilligendienst bei Politik Zum Anfassen eV. entschieden. Er hofft durch Planspiele und Kreativität ein Verständnis für kommunalpolitische Prozesse an Kinder und Jugendliche zu vermitteln. David strebt nach seinem BFD ein Architekturstudium an. 

Besondere Fähigkeit: Mozzarella so braten, dass es wie Hühnchen aussieht.


Hannah Schaback
BFD

Hannah Schaback wurde am 19. Januar 2001 in Stuttgart geboren. In ihrer Freizeit macht sie gerne Musik, sie spielt Klavier und singt in einem Chor.
Nach dem Bfd möchte sie Lehramt für unter anderem Politik studieren. Im Jahr bei Politik zum Anfassen erhofft sie sich erste Erfahrungen mit Schülern zu sammeln und zu lernen, wie Wissen kreativ vermittelt werden kann. Hannah freut sich auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen spannenden Projekten und hofft möglichst viele junge Menschen für Politik begeistern zu können!


Jakob Stahlhofen
BFD
Jakob Stahlhofen wurde 2001 in Leipzig geboren und hat seine Schulzeit in Recklinghausen verbracht. Im Jahr 2019 hat er am Gymnasium Petrinum das Abitur abgeschlossen. Da er an Politik interessiert ist und vor dem Beginn eines Studiums neue Erfahrungen und Kompetenzen sammeln will, hat Jakob sich für den Freiwilligendienst bei Politik zum Anfassen entschieden, da dieser viele Möglichkeiten bietet, sich politisch zu engagieren und Neues zu lernen.
In seiner Freizeit kocht er gerne, liest oder spielt Dungeons and Dragons.

Laetitia Sedello

FOS

 

Laetitia Sedello ist 2000 in Hanau geboren worden und lebt seid 2010 in Wennigsen am Deister. Im Jahr 2018 hat sie an der Freien Waldorfschule Sorsum ihren Realschulabschluss erworben. Nun macht sie Fachoberschule begleitend, ihr Praktikum bei Politik zum anfassen.Auf der Suche nach einer Praktikumsstelle stieß Laetitia auf Politik zum Anfassen und sah in dem Verein die perfekte Möglichkeit ihr politisches Interesse und die pädagogischen Anforderungen ihrer Schule zu vereinbaren. Sie hofft mit dem Praktikum ihre Kompetenzen in Medien und Bildung erweitern zu können. 


Shivam Ghai

BFD

 

Shivam, am 21.06.1999 geboren, kommt aus Wunstorf und hat im Jahr 2019 die Fachhochschulreife im Bereich Verwaltung und Rechtspflege erlangt. Ab September begann er seinen Bundesfreiwilligendienst. Er ist politisch interessiert, engagiert und sucht Möglichkeiten politisch und sozial aktiv zu sein. Shivam war zwei Jahre lang stellvertretender Jugendbürgermeister von Wunstorf und möchte nach seinem BFD Politikwissenschaft studieren.


Leon Overkämping

BFD

 

Leon Overkämping wurde 2000 in Sarstedt geboren. Nach seinem Abitur begann Leon zum 01. September 2019 seinen Bundesfreiwilligendienst bei Politik zum Anfassen e.V.  Für ein BFD hat sich Leon, als Kompromiss zwischen einem Jahr Pause vor dem Studium und einer sinnvollen Tätigkeit, entschieden. Für sein kommendes Jahr hofft Leon, Orientierung in seiner Studienwahl zu finden und dabei Jugendlichen in tollen Projekten politische Themen näher zu bringen.


Arne Jacobs

FSJ

 

Arne Jacobs ist am 07.02.2000 in Gehrden geboren, nach seinem Abitur an der Leonore Goldschmidt Schule in Hannover wollte er ein Jahr zwischen dem Studium überbrücken. Aufgrund seines Interesses an Politik und Theater war er sofort von den Möglichkeiten der vielfältigen Mediennutzung und der abwechslungsreichen Arbeit bei Politik zum Anfassen e.V. angetan und wird 2019/2020 sein Freiwilliges soziales Jahr hier leisten. Insbesondere freut er sich auf die vielen spannenden Projekte für die man durch ganz Deutschland und sogar über seine Landesgrenzen hinaus reisen wird.


Leander Feldmann

BFD

 

Leander Feldmann, geboren am 25.07.2001 in Hildesheim absolvierte 2019 sein Abitur in seiner Heimatstadt am OHG Springe. Nach Ende seiner Schulzeit begann am 01.08.2019 sein Bundesfreiwilligendienst. Er möchte sich politisch engagieren und in “Politik zum Anfassen e.V.” fand er die Möglichkeit sowohl etwas bewirken und andere für Politik begeistern zu können als auch seine Interessen in Medien und Cinematographie zu vereinen. Leander erhofft sich in dem kommenden Jahr viel Spaß bei der Arbeit mit Politik Interessierten und einen erfolgreichen Ausbruch aus dem gewohnten und auch zukünftigen reinen “Lerntrott”, da es für ihn nach dem Jahr wohl mit lernen weitergeht. Er möchte nach dem BFD nämlich entweder Maschinenbau oder Mathematik und Physik auf Lehramt studieren. Darüber, was es dann letztendlich wird, wird ihm das BFD hoffentlich Klarheit bringen.  


Paulina Möller

BFD

 

Paulina ist 17 Jahre alt und wurde in Madrid geboren. Kurz darauf zog sie mit ihrer Familie nach Isernhagen, wo sie 2019 ihr Abitur am Gymnasium Isernhagen absolvierte. 

Sie möchte sich politisch engagieren und versuchen, Jugendliche für Politik zu begeistern. Dabei erhofft sie sich eine spannende und abwechslungsreiche Arbeit, um neue Erfahrungen abseits des Schulalltags zu sammeln. 

In ihrer Freizeit spielt sie Tennis, joggt und fotografiert gerne. Nach ihrem Freiwilligendienst kann sie sich vorstellen, Politikwissenschaften zu studieren. 


 

Charlotte Mathilda Siebert 

BFD

 

Charlotte ist 18 Jahre alt und wurde in Bielefeld geboren. Mit einem Jahr ist sie nach Hannover gezogen und macht nun ein BFD bei Politik zum Anfassen e.V. Sie hat den theoretischen Teil der Fachhochschulreife an der Leonore-Goldschmidt Schule in Mühlenberg absolviert und erhält nach ihrem BFD ihr Fachabitur. Durch ihren ehemaligen Politiklehrer, der sich über den Unterricht hinaus engagiert hat, wurde ihr politisches Interesse geweckt. Nun möchte sie sich aktiv in diesem Gebiet beteiligen, Schülern, die Politik für unnahbar und langweilig halten, Lust auf Demokratie machen und ihnen zeigen, dass man auch im jungen Alter mitreden und etwas verändern kann. In ihrer Freizeit engagiert sie sich freiwillig bei den Johannitern und Rotary. Sie freut sich auf ein spannendes Jahr und hofft, viele Erfahrungen sammeln zu können. 

 


Carlo Borghi

ESK

Carlo
Borghi wurde am 3.3.1995 geboren, kommt aus Italien und verbringt ein Jahr als europäischer Freiwilliger bei Politik zum Anfassen. Nachdem er seinen Bachelor in Politikwissenschaft in Bologna gemacht hat, hat er entschieden eine Auslandserfahrung als Freiwilliger zu machen um seine Sprachkenntnisse zu verbessern und um praktische Erfahrungen zu sammeln. Er hat entschieden sich bei Politik zum Anfassen zu bewerben weil er ihre Projekte besonders interessant fand, und freut sich Kindern Politik näher zu bringen. 


Ronja Heinrich

BFD

 

Ronja Heinrich, am 10. Juli 2001 geboren, kommt aus Hannover Bothfeld und hat 2019 ihr Abitur an der Sophienschule Hannover gemacht. Im August 2019 begann sie einen Bundesfreiwilligendienst bei Politik zum Anfassen, bevor sie danach Grundschullehramt studieren möchte. Dafür möchte sie in diesem Jahr viele Erfahrungen im Umgang mit Schülern sammeln und diese für politisches Engagement motivieren. Ronja freut sich auf viele Projekte in ganz Deutschland, um möglichst viele junge Menschen zu erreichen. In ihrer Freizeit macht Ronja Leichtathletik mit Schwerpunkt auf Mittelstrecke beim TuS Bothfeld.


Max Böhme

BFD

 

Max Böhme wurde am 12.05.2001 in Hannover geboren und hat sein Abitur im Juni 2019 erfolgreich absolviert. In seiner Freizeit ist Max sportlich sehr aktiv und spielt seit mehr als 10 Jahren Wasserball. Zudem besucht Max regelmäßig das Fitnessstudio. Ab November 2019 absolviert Max ein BFD beim  “Politik zum Anfassen e.V.” Grund für diese Wahl ist das Interesse an Politik, welches schon in der siebten Klasse durch das Fach Politik/Wirtschaft geweckt wurde. Ebenfalls gefällt ihm die Mission, Kindern und Jugendlichen Lust auf Demokratie zu machen und ihnen die Möglichkeit zu geben, mitreden zu können. Nach dem BFD, strebt er ein Duales Studium im Bereich BWL an, da ihn Wirtschaft, wie Unternehmen arbeiten und funktionieren, schon immer interessiert hat.  

 


Michel Kümmel

BFD

 

Michel Kümmel wurde am 18.10.2000 in Bückeburg geboren. Nach seinem Abitur entschied er sich dazu, seinen Bundesfreiwilligendienst bei “Politik zum Anfassen e.V” zu absolvieren, da ihm die Idee sehr gefiel, dass man junge Menschen für Politik begeistern kann. Michel hat selber viel Spaß daran, sich mit politischen Themen auseinanderzusetzen und freut sich auf seine neuen Aufgaben, welche sich auch durch ihre Vielseitigkeit auszeichnen. Er erhofft sich in diesem Jahr, dass er wichtige Erfahrungen sammeln kann, welche ihn persönlich weiterbringen und weitere Ideen und Anregungen für die Zeit nach dem BfD liefern. In seiner Freizeit spielt Michel Fußball beim VfL Bückeburg.


Justina Walkowiak

Mitarbeiterin

Justina Walkowiak, 18 Jahre alt, hat im Sommer 2016 ihr Abitur an der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen absolviert. Bei uns macht sie nun für ein Jahr einen Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug, in welchem sie viele neue Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln möchte. Sie hat großes Interesse an Politik, Medien und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, deswegen ist Politik zum Anfassen e.V. das perfekte Zusammenspiel für sie. Auf den Verein wurde sie aufmerksam, da das Projekt “Pimp your Town” dieses Jahr zum ersten Mal auch an ihrer ehemaligen Schule durchgeführt werden wird. Im Herbst 2017 möchte sie dann mit einem Studium beginnen, in welche Richtung es genau gehen soll, wollte sie bei uns herausfinden. Mittlerweile studiert Justina in Göttingen und ist weiterhin nebenbei bei Politik zum Anfassen e.V. tätig.


Friederike Seidl

Mitarbeiterin

 

Friederike Seidl, 18 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Stadthagen, einer Kleinstadt im hannoveraner Umland. Trotz der relativen räumlichen Nähe ist sie für den Zeitraum ihres BFDs nach Hannover gezogen. Nach ihrem Abitur am Ratsgymnasium Stadthagen wollte sie ein freiwilliges Jahr im Bereich Politik machen und stieß auf der Suche nach einer Stelle auf Politik zum Anfassen e.V.. Hier hat sie die Möglichkeit ihre Begeisterung an Politik und an Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu verbinden. Darüber hinaus freut sie sich darauf neue Themengebiete und Arbeitsweisen kennenzulernen und sich weiterzuentwickeln. Sie möchte das Jahr im Verein zur Orientierung nutzen, da sie sich noch nicht sicher ist, ob oder was sie studieren möchte. Nach ihrem BFD hat sie ein Studium bekommen und ist nun weiterhin bei Politik zum Anfassen e.V. dabei und unterstützt tatkräftig. 


Felix Bürgel

 

Felix Bürgel, 18 Jahre alt, kommt aus Salzgitter und beginnt nach dem Abitur am Josephinum in Hildesheim einen BFD bei „Politik zum Anfassen e.V.“. Über einen Aushang in der Schule ist er darauf gestoßen. Der BFD bei „Politik zum Anfassen e.V.“ verbindet Politik mit der Arbeit mit Schülern und bietet außerdem die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln. Besonders freut Felix sich darauf, Schülern Lust auf Politik und Partizipation zu machen. Außerdem dient das Jahr der Orientierung. Nach dem BFD möchte Felix Politik und Chemie für das Lehramt oder generell Politikwissenschaften studieren. Mittlerweile studiert Felix in Hannover und unterstützt Politik zum Anfassen weiterhin.


Lars Englert

 

Lars Englert, 18 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Thüringen und hat dort 2018 auch sein Abitur auf dem Friedrich-Schiller-Gymnasium absolviert.

Sein Interesse an Politik hat sich in der Oberstufe entwickelt. Er hat sich für BFD-Stellen im politischen und journalistischen Bereich beworben. Nach dem Assessment-Center hat er allerdings direkt bei „Politik zum Anfassen eV“ zugesagt, da ihm die familiäre Stimmung sehr gut gefallen hat und er der Überzeugung ist, dass das Jahr ein sehr guter Einstieg in ein eventuelles Politikstudium ist. Ansonsten ist er an allem was mit Wirtschaft, Recht und Politik zu tun hat interessiert und er möchte das Jahr zur weiteren Orientierung nutzen. 

Nach seinem BFD unterstütz Lars Politik zum Anfassen weiterhin. 


Paul Jacobsen

Mitarbeiter

 

Paul Jacobsen, 18 Jahre alt, kommt aus Osterholz-Scharmbeck in der Nähe von Bremen und hat im Sommer 2016 sein Abitur absolviert. Um für sein späteres Leben wertvolle Erfahrungen zu sammeln und in verschiedene Berufsmöglichkeiten Einblick zu erhalten, hat er sich zunächst für ein einjähriges BFD bei uns entschieden. Neben pädagogischer Arbeit hat er so auch die Möglichkeit Journalismus, Medienarbeit, Politik und Management näher kennen zu lernen. Für seine Zeit nach dem BFD plant er ein Studium auf Lehramt, Politikwissenschaften oder Kommunikationswissenschaften.

Mittlerweile studiert Paul und ist weiterhin bei Politik zum Anfassen e.V. tätig. 


Annika Francke

Mitarbeiterin

 

Annika Francke, Jahrgang 1996, kommt ursprünglich aus Solingen in Nordrhein-Westfalen. Dort machte sie 2014 ihr Abitur und verbrachte das darauf folgende Jahr in London, wo sie einen Freiwilligendienst im sozialen Bereich absolvierte. Danach begann sie ihr Studium der Sozialwissenschaften und Pädagogik in Oldenburg, vor dessen Abschluss sie jedoch vorerst noch Praxiserfahrungen sammeln möchte. Die Verbindung ihrer Interessen an Politik und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat sie an Politik zum Anfassen direkt angesprochen, weshalb sie sich für ein Praktikum bei uns entschied. Sie freut sich darauf, viele neue Erfahrungen zu sammeln, die ihr bei der beruflichen Orientierung nach dem Bachelorstudium helfen werden.

Nach ihrem Praktikum unterstützt Annika den Verein bei der Durchführung einer Studie. 


Lene Brandes

Schülerpraktikantin

 

Lene ist 18 Jahre alt und besucht nach ihrem Auslandsjahr in Spanien nun die 11. Klasse des Gymnasium am Silberkamps in Peine. Ihr dreiwöchiges Schülerpraktikum absolviert sie bei Politik zum Anfassen e.V. Da sie nach dem Abitur etwas mit Politik studieren möchte, erschien der Verein ihr als perfekter Praktikumsplatz, um ihr politisches Wissen zu vertiefen und um sich generell mehr mit dem Thema auseinanderzusetzen. Von ihrem Praktikum erhofft sie sich, sich über ihren Studienwunsch klarer zu werden.


Tim Hanauske

Schülerpraktikant

 

Tim Hanauske, 15 Jahre alt, besucht derzeit die Ludwig Windthorst Schule (Oberschule) in Hannover und wohnt in der Nähe des Maschsees. In Seiner Freizeit spielt der politisch engagierte Jugendliche Tennis, geht Schwimmen, liest gerne auch mal die ein oder Anderen Bücher, trifft sich gerne mit seinen Freunden, Schneidet kleine Filme zusammen, nimmt Schauspielunterricht & spielt zudem auch Computer Spiele. Generell interessiert er sich sehr für Film & Fernsehen. Des Weiteren war er schon auf einigen Demos. Seine Lieblingsfächer in der Schule sind Politik & Wirtschaft. Er Absolviert ein einwöchiges Schülerpraktikum bei Politik zum Anfassen e.V.  und Zukünftig möchte er eventuell etwas im journalistischen Bereich ausüben. Denn meist liegen Medien bzw. Fernsehen und Politik nicht weit auseinander.

 

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lou-Iza Warner

Schülerpraktikum

 

Lou-Isa ist am 15.06.2005 in Gehrden geboren und geht zurzeit auf die Sophie Scholl Gesamtschule in Wennigsen. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Tischtennis, hört Musik und schreibt Geschichten. Sie hat sich für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei Politik zum Anfassen e.V. entschieden, da sie die Politik sehr interessiert und sie gerne nach der Schule im Bereich Journalismus oder im sozialen Bereich arbeiten würde. 


Virginia Mittag

Schülerpraktikantin

 

Virginia Mittag. geboren am 01.08.2002, kommt aus Hannover und besucht zur Zeit das Gymnasium Humboldtschule. In ihrer Freizeit ist sie gerne kreativ und betreut ehrenamtlich Kinder und Jugendliche, weshalb sich das zweiwöchige Schulpraktikum bei Politik zum Anfassen e.V. als eine optimal geeignete Möglichkeit erwies. Vor allem ist sie von der Idee, jungen Menschen Demokratie spielerisch nahezubringen, begeistert. Ein Studium kommt für sie nach dem Abitur in Frage, auch wenn sie noch nicht weiß, in welche Richtung sie gehen will.


Antonia Herrmann

Schülerpraktikantin

 

Das ist Antonia Herrmann. Sie ist am 27.01.2005 in München geboren. Sie macht ihr zweiwöchiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. weil, sie sich für das Thema Demokratie interessiert und mal in den Alltag von Politik zum Anfassen e.V. schnuppern wollte. Sie lebt seit 2014 mit ihrer Mutter in Hannover und besucht die Tellkampfschule in Hannover. In ihrer Freizeit trifft sie sich mit Freunden, hört viel Musik und verbringt viel Zeit mit ihrer Hündin Luna. Außerdem reist Antonia viel mit dem Zug, um ihren Vater in Bayern zu besuchen.


Lilly Töllner

Schülerpraktikantin

 

Lilly Töllner, geboren am 28.07.2003 in Hannover, besucht zurzeit das Gymnasium Isernhagen. Doch anstatt die letzten beiden Wochen vor den Herbstferien in der Schule zu hocken, entschied sie sich ihr Schülerpraktikum bei uns zu machen. Da sie in ihrer Freizeit sehr viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat und sich zudem auch sonst für Politik interessiert, erschien der Betrieb perfekt für Lilly. Nach der Schule möchte sie erstmal nach Amerika reisen, oder ein FSJ in Norwegen zu machen. Wenn sie studieren würde, dann Englisch und Spanisch auf Lehramt.


Katrin Appel

Projektleiterin

 

Katrin Appel, 1994 geboren, machte nach dem Abitur erste Erfahrungen im Bereich Politik und Medien durch Praktika im Umweltministerium Rheinland-Pfalz und bei der Rhein-Zeitung in Koblenz. Für Letztere schrieb sie auch während ihres Studiums in Frankfurt am Main weiter als freie Journalistin. Bereits während des Studiums der Politikwissenschaft und Humangeographie beschäftigte sie sich intensiv mit demokratietheoretischen Fragestellungen. Was sie auch dazu veranlasste, sich in ihrer Abschlussarbeit einer quantitativen Datenauswertung zum Partizipationsverhalten von jungen Erwachsenen zu widmen. Ergebnis dieser: Demokratie muss erlebt werden, um vermittelbar zu sein! Als Konsequenz dieser Erkenntnis ist sie zu Politik zum Anfassen e.V gekommen und freut sich auf die Arbeit mit jungen Menschen.


Hannah Paweletz

BFD

 

Hannah Paweletz hat 2019 ihr Abitur in Hamburg gemacht Für das BFD im politischen Bereich hat sie sich entschieden, da sie an der Theorie der Politik interessiert ist und die Umsetzung in die Praxis noch mehr erleben möchte. Nach dem Jahr möchte Hannah Politik, Philosophie und Ökonomie, Kunst oder Psychologie studieren. Wenn das nicht klappt, möchte sie Rockstar werden. 


Feriel Arbi

Praktikum

 

Feriel Arbi ist eine tunesische Aktivistin und Friedensstifterin. Sie erhielt 2017 ihren Bachelor in Gesundheit mit Schwerpunkt Anästhesie-Resuscitologie. Zusätzlich zu ihrem Studium widmet sie sich seit 2014 freiwilligen Helfern in ihrer eigenen Gemeinde. Sie ist eine Absolventin des CrossCulture-Programms des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) und wurde auch für das Youth Program of Holistic Empowerment Mentoring (YPHEM) ausgewählt, einem revolutionär feministischen Mentorenprogramm. Sie arbeitete an mehreren Projekten in Bezug auf Friedenskonsolidierung, Frauenförderung und nachhaltige Entwicklung und gründete daraufhin ihren Frauenförderungsclub „Girl up AC“ (eine Frauenförderungsgemeinschaft, die der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufenen Girl Up-Bewegung angehört). Als Gründerin und Präsidentin widmet sie ihre Zeit und Energie, um Veranstaltungen zu gestalten, die Frauen den Zugang zu Chancen und nachhaltiger Entwicklung bieten.


Magnus Düerkop

BFD

 

Magnus Düerkop ist im Februar 2001 in Salzgitter geboren. Nach dem Abitur am Wilhelm-Gymnasium Braunschweig engagiert sich Magnus im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes bei „Politik zum Anfassen e.V.‟ und ist dafür auch nach Hannover umgezogen. Magnus strebt nach dem BFD ein Lehramtsstudium, unter anderem in dem Fach Politik, an, weshalb er daran interessiert ist politische Bildung auf eine spannende Art und Weise zu vermitteln. Bei „Politik zum Anfassen e.V.‟ hat Magnus sofort zugesagt, da ihm das familiäre Arbeitsumfeld sehr gut gefallen hat und er gerne ein Teil dieser Familie werden will.


Lynn Kuhlwein

BFD

 

Lynn Kuhlwein wurde im April 1999 in Hannover geboren und hat dort 2018 an der Ricarda-Huch-Schule ihr Abitur gemacht. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in der Turnhalle und ist dort auch für einige Kinderturngruppen verantwortlich. Lynn wollte nach dem Abitur nicht direkt studieren und hat sich deshalb für einen Bundesfreiwilligendienst bei Politik zum Anfassen beworben. Hier kann sie sich mit Medien und Demokratie auseinandersetzen und hofft, dadurch neue Erfahrungen zu sammeln. Den Verein kennt sie noch aus ihrer eigenen Schulzeit und freut sich jetzt auf die Projekte mit Kindern und Jugendlichen.


Zomorrod Yasin

BFD

 

Zomorrod wurde am 04.10.1999 in Hannover geboren und ging auf das Goethe Gymnasium Hannover. Sie hat 2018 ihre Schullaufbahn mit dem Abitur beendet.

Nach dem Abitur bewarb sie sich bei “Politik zum Anfassen e.V.” für ein Bundesfreiwilligendienst. Dieses gemeinnützige Jahr soll ihr Raum bieten, die eigenen Möglichkeiten sowie Grenzen auszutesten und sich in der Arbeitswelt zu orientieren.

Zudem begeistert sie an den Projekten, dass Schülern die Demokratie und somit der Grundbaustein unseres Zusammenlebens nahegebracht wird.


Nick Nolte

BFD

 

Nick Nolte ist 19 Jahre alt und wurde in Nienburg an der Weser geboren. Dort machte er 2018 sein Abitur an der BbS Nienburg mit dem Schwerpunkt Psychologie und Pädagogik. Auf der Suche nach einer Bundesfreiwilligendienststelle traf er im Internet auf „Politik zum Anfassen e.V.” Durch sein bereits vorhandenes Interesse an der deutschen Politik und dem positiven Eindruck seinerseits während des AC’s, entschloss er sich, direkt sein BFD dort zu absolvieren. Jetzt ist er seit dem 01.09.2018 hier und freut sich auf viele spannende Projekte und die Auseinandersetzung mit jungen, engagierten Menschen.


Leon Sander

FSJ Politik

 

Leon wurde 1999 in Höxter geboren und hat 2018 sein Abitur am Hüffertgymnasium in Warburg mit sprachlichem Schwerpunkt gemacht. In seiner Freizeit spielte er bis vor kurzem noch Basketball, guckt gerne Serien oder bastelt gelegentlich an einem größeren Legoprojekt. Sich sofort in ein Studium zu stürzen, kam für Leon nicht in Frage, da er mithilfe eines FSJs vorerst seine Kompetenzen und Interessen erweitern wollte. Über das Internet ist er dann auf Politik zum Anfassen aufmerksam geworden und zog dafür nach Hannover. Er freut sich dabei besonders auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.