Unsere Ehemaligen bis August 2019


Mareike Berkner  

BFD

 

Mareike Berkner wurde vor 17 Jahren in Grevenbroich in der Nähe von Köln geboren. Sie hat am Pascal Gymnasium derselben Stadt ihr Abitur gemacht und sich anschließend nach einem BFD umgeschaut. Während ihrer Suche im Internet stieß sie auf den Verein “Politik zum Anfassen e.V.” und bewarb sich, weil auch sie Lust auf Demokratie bekommen hatte. Nun freut sie sich auf viele Projekte und die Zusammenarbeit mit jungen Menschen, denen sie eine Idee geben kann, was Demokratie eigentlich heißt. Für sie wäre es ein großer Erfolg, wenn sie nur einen oder eine dazu zu bewegen kann sich zu engagieren und die Demokratie ein bisschen bunter zu machen. Mareike möchte dieses Jahr außerdem als berufliche Orientierung nutzen um ihren Traumberuf zu finden.


Lars Englert

BFD

 

Lars Englert, 18 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Thüringen und hat dort 2018 auch sein Abitur auf dem Friedrich-Schiller-Gymnasium absolviert.

Sein Interesse an Politik hat sich in der Oberstufe entwickelt. Er hat sich für BFD-Stellen im politischen und journalistischen Bereich beworben. Nach dem Assessment-Center hat er allerdings direkt bei „Politik zum Anfassen eV“ zugesagt, da ihm die familiäre Stimmung sehr gut gefallen hat und er der Überzeugung ist, dass das Jahr ein sehr guter Einstieg in ein eventuelles Politikstudium ist.

Ansonsten ist er an allem was mit Wirtschaft, Recht und Politik zu tun hat interessiert und er möchte das Jahr zur weiteren Orientierung nutzen.


Felix Bürgel

BFD

 

Felix Bürgel, 18 Jahre alt, kommt aus Salzgitter und beginnt nach dem Abitur am Josephinum in Hildesheim einen BFD bei „Politik zum Anfassen e.V.“. Über einen Aushang in der Schule ist er darauf gestoßen. Der BFD bei „Politik zum Anfassen e.V.“ verbindet Politik mit der Arbeit mit Schülern und bietet außerdem die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln. Besonders freut Felix sich darauf, Schülern Lust auf Politik und Partizipation zu machen. Außerdem dient das Jahr der Orientierung. Nach dem BFD möchte Felix Politik und Chemie für das Lehramt oder generell Politikwissenschaften studieren.


Brenda Novaes de Menezes

FOS

 

Brenda Novaes de Menezes, 20 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Recife, Brasilien und lebt in Hannover. Ab dem Sommer 2018 beginnt Brenda das Jahrespraktikum bei ,,Politik zum Anfassen e.V.“, um den praktischen Teil ihrer Fachhochschulreife zu erlangen. Den schulischen Teil ihres Fachabiturs absolviert sie in der Gesamtschule IGS Roderbruch. Auf den Verein ist sie aufmerksam geworden, da sie mal selbst Teil eines dieser Projekte gewesen ist und dabei sehr große Freude hatte. Schon früh interessierte sie sich für die Politik und ihre umfassende Felder, deshalb schien ihr das Jahrespraktikum bei „Politik zum Anfassen e.V.“ genau richtig, da es Menschen aber ganz besonders Schüler und die Politik zusammenbringt. Besonders freut Brenda sich auf die anstehende gemeinsame Zeit mit dem Team und auf die neuen Erfahrungen, die darauf warten, gesammelt zu werden. Ihr liegt es sehr am Herzen, den Schülern die Lust zur Politik zu erwecken, um ihre Stimme für oder mal gegen Sie zu erheben. Das Jahr dient auch etwas zur Orientierung, da sie sich entweder zwischen einem wirtschaftlichen Studium oder zu einer Ausbildung entscheiden möchte.


Dörthe Nerlich

Projektleiterin HR / Controlling

 

Dörthe Nerlich, Jahrgang 1974, ist verheiratet und hat eine Tochter. In erster Ausbildung ist sie Krankenschwester und in zweiter Ausbildung Bürokauffrau. Seit 1993 hat sie in der Gesundheitsbranche gearbeitet. Dann war die Zeit gekommen, einmal eine ganz neue Herausforderung anzunehmen. Daher ist sie seit dem 01.10.15 bei Politik zum Anfassen tätig. Hier ist sie Projektleiterin für die Bereiche HR, Buchhaltung und Controlling und unsere Ausbildungsleiterin.


Laura Koren

BFD

 

Laura Koren, 17 Jahre alt, kommt gebürtig aus Hannover. Nach ihrem Abitur am St.Ursula Gymnasium hat sie ihren Bundesfreiwilligendienst bei Politik zum Anfassen begonnen. Ihre Freizeit verbringt sie oft in der Kletterhalle. Sie begeistert sich für das Theater, Musik und Literatur. Politik war ihr ein stetiger Lebensbegleiter und so entschied sie sich für einen

Freiwilligendienst der Politischer Bildung verkörpert.

Nun ist sie motiviert, Lust auf Demokratie zu machen und freut sich, einer erfüllenden Aufgabe nachgehen zu können.


Thorben Schütz

BFD

 

Thorben Schütz ist 18 Jahre alt und kommt aus Isernhagen. Nach einem heißen Tipp einer Lehrerin und dem Abitur am Gymnasium Isernhagen entschied er sich dazu, ein BFD im politischen Bereich zu absolvieren. “Politik zum Anfassen e.V.” bot ihm die Möglichkeit, seine Begeisterung für Politik an junge Menschen weiterzugeben und sie in politische Prozesse einzubinden. Zusätzlich dient ihm das Jahr zur Orientierung.

In seiner Freizeit spielt er leidenschaftlich Fußball, bei Gelegenheit erfreut er sich auch an anderen Sportarten.


Janik Böckmann

BFD

 

Janik Böckmann wurde am 10. September 1998 in Hannover geboren. Aufgrund seines großen politischen Interesses hat er am 01. August 2018 ein Bundesfreiwilligendienst bei “Politik zum Anfassen e.V.” begonnen. Nachdem Abitur 2018 auf der Goetheschule Hannover hat er sich nach einem Freiwilligenplatz im Bereich Politik ausgeschaut. Für den Verein entschied er sich, da er dessen Ziele, Kindern und Jugendlichen die politischen Vorgänge näher zu bringen und dafür zu begeistern, und dabei jeden mitzunehmen, stark identifizieren kann. In seiner Freizeit liebt er alles rund um den Fußball und beschäftigt sich gerne mit allen Themen rund um die Politik.


Jolana Runge

FSJ Politik

 

Jolana Runge, 18 Jahre, wurde in Hannover geboren und hat dort an der Schillerschule 2018 ihr Abitur gemacht. Nach der Schule hat sie sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr Politik beworben, um ihr politisches Interesse mit einem praktischen Jahr zu verbinden und ist nun seit September 2018 als FSJler bei Politik zum Anfassen e.V.. Den Verein hat sie durch die Website des FSJ Politik entdeckt und hat sich für dessen überparteilichen Engagements für Demokratie, der Mediengestaltung und der Zusammenarbeit mit Jugendlichen interessiert. In ihrer Freizeit musiziert sie gerne in verschiedenen Ensembles, gesanglich oder instrumental.


Carlotta Mulder

BFD

 

Carlotta Mulder ist 20 Jahre alt und wohnt in Hannover. Sie hat 2018 ihr Abitur am St. Ursula Gymnasium in der Südstadt gemacht und beginnt nun ihr  Bundesfreiwilligendienst beim Verein Politik zum Anfassen.

In ihrer Freizeit liest und schwimmt  sie leidenschaftlich gerne. Schon während ihrer Schulzeit wusste sie, dass sie nach dem Abitur ein BFD machen wollte und so entdeckte sie diesen Verein. Ihr gefiel  gleich die Arbeit und die Atmosphäre.

Da sie selber Interesse an der Politik hat, jedoch findet, dass politische Bildung oft uninteressant gestaltet wird, war es ihr ein Anliegen, etwas daran zu ändern. Jetzt beginnt sie zum 01.08.2018 ihr BFD bei Politik zum Anfassen.


Julia Kampmann

BFD

 

Julia wurde 1999 in Hannover geboren und hat 2018 ihr Abitur mit gesellschaftlichem Schwerpunkt an der IGS-Roderbruch Hannover abgeschlossen. Über die Teilnahme an dem Projekt “ASchuBi500”, hat sie den Verein Politik zum Anfassen kennengelernt und sich daraufhin für einen BFD beworben.

Über Medien- und Schülerprojekte zu Schulzeiten, entdeckte Sie Ihr Interesse an Projektarbeit mit politischem Hintergrund, welches Sie durch die Arbeit bei PzA vertiefen möchte.


Johanna Licht
Schülerpraktikum

Johanna Licht wurde am 20.10.2001 in Uelzen geboren. Sie besucht momentan das Lessing-Gymnasium vor Ort und absolviert ihr zweiwöchiges Schulpraktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.”. Ihr Interesse ist breit gefächert und sie möchte sowohl die mediale Aufbereitung der Projekte als auch die politische Vereinsarbeit kennenlernen. Nach dem Abitur hat sie das Ziel, ein Studium im Medienbereich anzutreten. Aus diesem Grund ist sie im Internet auf den Verein gestoßen und möchte gerne neue Erfahrungen mit dem jungen Team sammeln. In ihrer Freizeit interessiert sie sich unter anderem für das Lesen und die Musik.


Diana Lehmann

Projektleiterin

 

Diana Lehmann, Jahrgang 1979, war nach Ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau 18 Jahre lang in einem Business Travel Unternehmen beschäftigt. Dort hat Sie in verschiedenen Positionen gearbeitet, die letzten Jahre in dem Bereich Meeting & Events als Projektmanagerin. Nach Ihrer Elternzeit war die Zeit gekommen, einmal eine völlig neue Herausforderung anzunehmen und neue Bereiche kennen zu lernen. Sie ist Ansprechpartnerin für unser Büromanagement hinsichtlich Personal und koordiniert unter anderem unsere Fahrten. 


Sanja Petrovic

Schülerpraktikum

 

Sanja Petrovic ist 17 Jahre alt und wurde am 23.02.2002 in Hannover geboren. Derzeit besucht sie die 11. Klasse des Leibnizgymnasiums in Hannover. Im Rahmen eines zweiwöchigen Schülerpraktikums möchte sie einen Einblick in die Arbeit und Projekte von “Politik zum Anfassen e.V.” bekommen, um sowohl neue Erfahrungen im Bereich Politik zu sammeln, als auch ihr Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auszuleben. Die Homepage hat ihre Neugierde auf spielerische Bildung in Form von Diskussionen und Beteiligungen geweckt und nun freut sie sich, Neues auszuprobieren und der Politik näher zu kommen.


Sarah Sinram

Projektleiterin

 

Sarah Sinram, Jahrgang 1985, studierte Politikwissenschaft in Mannheim, Aarhus und Bremen und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Göttingen und Hannover. Nachdem sie 2017 ihre Doktorarbeit eingereicht hatte, wollte sie gerne projektbasiert arbeiten und gleichzeitig auch ihre vielfältige Erfahrung aus der Wissenschaft einbringen und hat so zu uns gefunden. Sie ist seit August 2018 bei Politik zum Anfassen tätig.


Lukas Kluge

Schülerpraktikum

 

Lukas Kluge wurde am 02.05.2002 geboren und lebt in Lehrte. Er besucht aktuell die 11. Klasse des dortigen Gymnasiums. In seiner Heimatstadt engagiert er sich in seiner Kirchengemeinde und wirkt an der Gestaltung einer Schülerzeitung mit. Aufgrund seines Interesses für Politik bewarb er sich für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum beim Verein “Politik zum Anfassen”, bei dem er durch einen Zukunftstag bereits erste Erfahrungen sammeln konnte. Hier möchte er Einblicke über die Funktionsweisen eines politischen Vereins sammeln und sein Interesse für politische Themen einbringen. Nach seinem Abitur möchte Lukas gerne studieren, ist sich aber noch unsicher, welchen Studiengang er wählen wird.


Annika Schwörer

Schülerpraktikum / Ehrenamtlich

 

Annika Schwörer ist am 18.06.2002 geboren und besucht zur Zeit die Elsa-Brändström-Schule in Hannover. Nach ehrenamtlicher Mitarbeit und unter Anderem einem “Pimp Your Town!” Projekt entschied sie sich für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei Politik zum Anfassen im Februar 2019. Dadurch möchte sie mehr Einblicke in die Vereinsarbeit, insbesondere in die Planung der Projekte, gewinnen. Außerdem gefällt ihr die Zusammenarbeit mit Kindern, vor allem, wenn es um politische Bildung geht.


Wiebke Möller 

Praktikum

 

Wiebke Möller ist 23 Jahre alt und kommt aus der Nähe von Lüneburg. Im Anschluss an ihr Abitur entschloss sie sich für ein freiwilliges ökologisches Jahr in einer Tagungsstätte in Rheinland-Pfalz, um neue Erfahrungen zu sammeln. Nach diesem sehr eindrucksvollen Jahr begann sie das Studium der Theater- und Medienwissenschaft und Geschichte. Auf der Suche nach Praktikumsmöglichkeiten im Bereich der politischen Bildung und Medienpartizipation fand Wiebke im Verein “Politik zum Anfassen e.V.” die optimale Erfüllung ihrer Interessen und bewarb sich sofort für einen Praktikumsplatz. Sie freut sich darauf neue Eindrücke zu sammeln, Jugendlichen Lust auf Demokratie zu machen und ihnen einen reflektierten Umgang mit Medien näher zu bringen. Nach dem Praktikum wird Wiebke ihre Bachelorarbeit schreiben.


Alrun Vogt

Projektleiterin

 

Alrun Vogt, Jahrgang 1989, ist für „Politik zum Anfassen e.V.“ nach neun Jahren wieder nach Hannover zurückgekehrt. Nach ihrem Abitur 2009 zog sie das Studium der Politikwissenschaft erst nach Bremen, dann nach Kopenhagen und Hamburg und schließlich nach Amsterdam. Nachdem sie zwei Jahre lang für „Teach First Deutschland e.V.“ an einer Grund- und Hauptschule in Frankfurt am Main arbeitete, entschloss sie sich, politische Bildungsarbeit für alle Kinder und Jugendlichen zu ihrem nächsten Ziel zu machen.


Mara Kempken

Schülerpraktikum

 

Mara Kempken kommt aus Wennigsen am Deister und ist 16 Jahre alt. Momentan besucht sie die 11. Klasse der Sophie Scholl Gesamtschule. Im Jahr 2021 wird sie dort ihr Abitur mit dem Schwerpunkt Sprache machen.

Im Rahmen eines zweiwöchigen Schülerpraktikums möchte sie Einblicke in die Arbeit des Vereins “Politik zum Anfassen” erhalten und freut sich auf die Erfahrungen, die sie dort sammeln wird. Über die Homepage ist sie auf den Verein gestoßen und fand die Projekte und Arbeitsbereiche sehr interessant.

Mara ist Teil des Jugendparlaments Wennigsen, weil sie bei politischen Entscheidungen mitreden möchte und die Partizipation von Jugendlichen wichtig findet. Das Jugendparlament organisierte bereits Infoabende zu den Themen Rassismus und Cannabis und setzt sich für den Bau einer Skateranlage ein.


Katharina Bredbeck

Schülerpraktikum

 

Katharina Bredbeck ist 17 Jahre alt und wurde am 19.12.2001 in Gehrden geboren. Sie besucht zurzeit die 11 Klasse des Marion-Dönhoff Gymnasiums in Nienburg/Weser und sie interessiert sich sehr für Politik und Wirtschaft. Aufgrund dessen absolviert sie ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum bei dem Verein “Politik zum Anfassen”. Hier möchte sie Einblicke in die Arbeit mit Menschen rund um das Thema Politik bekommen und mehr über die verschiedenen Projekte erfahren. Sie möchte nach dem Abitur ein Wirtschaftsstudium oder ein Lehramtsstudium unter anderem in dem Fach Politik anfangen.


Laurens Mörler

Schülerpraktikum

 

Laurens Mörler wurde am 30. Dezember 2001 in Oldenburg geboren und ist 17 Jahre alt. Zum Schülerpraktikum im 11. Schuljahr entschloss er sich dazu, die zwei Wochen bei “Politik zum Anfassen” zu verbringen. Mit Politik, Wirtschaft, aber auch mit ehrenamtlicher Arbeit setzt er sich auch zuhause auseinander. In seiner Heimatstadt Oldenburg wirkt er im Vorstand der Sportjugend mit und beteiligt sich an Entscheidungen der Politik zugunsten von Kindern und Jugendlichen der dortigen Sportszene. Somit war “Politik zum Anfassen” eine passende Wahl für ihn, um seine Interessen optimal einzubringen und zusätzliche passende Qualifikationen zu erwerben. Auch wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt eines Vereins mit einem so gut passenden Thema zu bekommen, war ein Grund sich für das Praktikum bei “Politik zum Anfassen” zu entscheiden. Nach seinem Abitur 2021 möchte er wahrscheinlich einen Studiengang im Themenbereich Gesellschaft und Politik-Wirtschaft wählen.


Eike Brand

Praktikum

 

Eike wurde 1995 in Meppen geboren. Nach dem Abitur mit den Schwerpunkten Psychologie und Pädagogik, entschloss er sich für ein Studium an der Universität Vechta. Dort studiert er momentan im Bachelor Combined Studies die Fächer Erziehungs- und Sozialwissenschaften, wo sein Interesse für politisches Engagement geweckt wurde. Über das Internet ist er auf den Verein aufmerksam geworden, der ihn direkt als optimalen Praktikumsplatz ansprach. Im Anschluss an sein Bachelorstudium strebt er einen Master in „politischer Kommunikation“ an.


Franziska Wetzker

Praktikum

   

Franziska Wetzker, Jahrgang 1995, ist Studentin im Bachelor Politikwissenschaft und für ein dreimonatiges Praktikum bei „Politik zum Anfassen e.V.“ Aufmerksam geworden auf den Verein ist sie durch die Geschäftsstelle in ihrem Wohnort in Altwarmbüchen und die damit verbundene Präsenz in den lokalen Medien. Nach einer Recherche im Internet entschied sie, dass dieser Verein ihre Interessen widerspiegelt und bewarb sich. Sie freut sich darauf neue Erfahrungen zu sammeln, wie man Jugendlichen zeigen kann, dass Politik Spaß macht, denn wenn sie von ihrem Studium erzählt, empfinden viele Politik als langweilig. Nach dem Praktikum möchte Franziska ihre Bachelorarbeit schreiben und ein Masterstudium der Politikwissenschaft  beginnen.


Greta Thomsen

Schülerpraktikum

 

Greta Thomsen wurde im März 2002 in Hannover geboren. Momentan ist sie auf der Tellkampfschule in der elften Klasse. Sie macht im September 2018 ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei dem Verein „Politik zum Anfassen“. Allgemein interessiert sie sich für politische Themen und schreibt sonst gerne Texte, zum Beispiel im Bereich Repräsentation. Aus diesem Grund hat sie sich für ein Praktikum bei Politik zum Anfassen entschieden. Sie ist neugierig und würde sich freuen, auch noch Neues auszuprobieren.


Leila Woike

Schülerpraktikum

 

Leila Woike, 13 Jahre alt, wurde am 02.10.2004 in Gehrden geboren. Sie hat bis 2014 die Willhelm-Busch-Schule besucht und geht jetzt in die 8. Klasse der Goetheschule KGS Barsinghausen. Sie Interessiert sich z.B. für Präsentationen vor Klassen oder für Projekte, wie den Kinderrat oder “Pimp Your Town!”. Außerdem interessiert sie sich für die Medienprojekte, allerdings kennt sie sich in diesem Bereich noch nicht so gut aus.

Sie kam durch ihren Bruder auf den Verein Politik zum Anfassen e.V., der dort 2017 sein Praktikum machte und beginnt im September 2018 dort ihr zwei Wochen langes Betriebspraktikum.


Hauke Vester

Schülerpraktikum

 

Hauke Vester wurde am 11.6.2002 in Hannover geboren. Er macht vom 17. September 2018 an bei “Politik zum Anfassen e.V” ein zweiwöchiges Praktikum und besucht momentan die 11. Klasse der Tellkampfschule. Er interessiert sich für die Projekte und die Arbeit mit Medien, da er gerne Videomaterial filmt und bearbeitet. Auch politisch ist er vielseitig begeistert, da er sich gerne politisch beteiligt und auch über solche Themen diskutiert.


Anatole Putnai

Praktikum

 

Anatole Putnai, 16 Jahre alt, ist in Hannover geboren, und lebt jetzt im Norden von Frankreich. Er macht ein freiwilliges Praktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.” für die ersten zwei August Wochen. Durch “Pimp your Town!”, das während des 50 jährigen Geburtstags der Partnerschaft zwischen Hannover und der Partnerstadt Rouen stattfand, hat Anatole den Verein entdeckt. In Frankreich geht er aufs Gymnasium, in die Terminale (12. Klasse) und wird sein deutsch-französisches Abitur am Ende des Jahres absolvieren. Anatole beschloss sein Praktikum hier zu machen, um Politik etwas näher zu kommen und weil er sich sehr für mediale Arbeit interessiert.