Jugend im Parlament

Landespolitik ist eigentlich spannend...

 

...aber für die meisten Jugendlichen erscheint sie auf den ersten Blick langweilig, kompliziert und nicht immer einfach zu verstehen. Dabei betrifft doch gerade die Politik, die bei uns im Hamburger Rathaus gemacht wird, den Alltag Jugendlicher konkret und ist besonders geeignet, Selbstwirksamkeit bei der Umsetzung eigener Ideen zu erfahren und die Handlungsfähigkeit parlamentarischer Demokratie zu erleben.

 

Wie wäre es also, wenn Jugendliche Gelegenheit hätten, eigene Ideen zu entwickeln, zu beraten und in die Politik einzubringen? Wir möchten Sie einladen, mit Ihrer Klasse beim Demokratie-Planspiel „Jugend im Parlament“ dabei zu sein, einer einzigartigen Verbindung von Demokratiebildung und Jugendbeteiligung.

 

Bei jedem Planspiel bekommen drei Schulklassen aus einem Hamburger Bezirk unmittelbar und praxisnah Einblick in die Hamburgische Politik. Als drei „Fraktionen“ erarbeiten drei Klassen konkrete Ideen, bringen diese auf die Tagesordnung und treffen dann Entscheidungen, die der echten Politik einfließen. Einige Schülerinnen und Schüler begleiten das Planspiel als „Presse-Klasse“, fotografieren und texten für ein eigenes gedrucktes Magazin und drehen einen Film über das Projekt.

 

„Jugend im Parlament“ ist eines der traditionsreichsten Parlaments-Planspiele Deutschlands und wird seit 1992 von der Hamburgischen Bürgerschaft veranstaltet. Seit November 2021 ist JIP "powered by" Politik zum Anfassen e.V.