Man könnte mal... Man sollte mal... Man müsste mal...

Schluss damit!

 

Wenn es an das Umsetzen von neuen Wegen geht, stehen wir uns häufig selbst im Weg.

 

Wie bringe ich junge Menschen zur Gemeindekirchenrats-Wahl? Mit welchen Projekten können wir den Dalai Lama unterstützen? Wie schaffen wir mehr Demokratie in der Jugendfeuerwehr? Wie leben wir als Schule „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“?

 

Diese Fragen (und so gut wie jede andere) beantworten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit unserer Hilfe selbst und beginnen noch am selben Tag, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Dazu beginnen wir mit einer Inspirations-Runde, wie man Wissen handlungsorientiert vermittelt und Ideen realisiert.

 

Danach helfen wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, kreativ und zielgerichtet „herumzuspinnen“ und aus den verrrücktesten Ideen die besten Projekte auszuwählen und gleich damit zu starten.

 

Das Gutcamp dauert einen Projekt-Tag und eignet sich für Gruppen jeder Art und Größe. Wir führen das Projekt mit unserem engagierten Team aus jungen Freiwilligen und erfahrenen Projektleiterinnen selbst durch und bringen alle notwendige Technik und Materialien selbst mit.

 

Melden Sie sich bei uns und erleben sie Ihr eigenes Gutcamp:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.