Wissen 2.0

Die neuen Sozialen Netzwerke des Web 2.0 bieten unbegrenzte Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen, seinen Freundeskreis zu organisieren und Spaß zu haben. Ob bei "Spick-mich" Lehrer und Schulen bewertet werden können, oder in den Foren von "SchülerVZ" über Gott und die Welt abgelästert wird - noch nie war es so einfach, seine Meinung aller Welt mitzuteilen.

Den eines sind diese Seiten nicht: geschützter Raum für private Meinungen!

Oft sind es neben den Schülern nur die eigenen Lehrer, die sich unter Tarnnamen oder ganz offen in den Netzwerken tummeln. Aber leider nicht nur die.

Und welche Folgen können oberflächlich "lustige" Fotos haben, die plötzlich in der Bewerbungsmappe landen, weil der zukünftige Chef den Namen gegoogelt hat.

Und durch die WirklichWeltWeite Öffentlichkeit des Geschriebenen kann aus einem harmlosen Schülerstreich ("Herr XXX ist doof...") plötzlich ein Fall für den Staatsanwalt werden.

Mobbing 2.0

Mobbing wurde nicht erst durch das Internet erfunden - Mobbing gab es schon immer. Was sich verändert, ist die Qualität des Mobbings, die sich durch die ständige Erreichbarkeit und weltweite Verbreitung im Internet geändert hat.

 

Durch SMS, MMS, ICQ und MSN, eMail und Foren fehlt eindeutig ein Rückzugsort, den Schülerinnen und Schüler früher hatten, als sie nach Hause kamen. Heute sind Opfer ununterbrochen dem Terror der Anderen ausgesetzt.

Hilfe 2.0

Zusammen mit dem Medienbus der Landeshauptstadt Hannover klären wir über die Chancen und Gefahren des Internets auf.

 

Wir klären auf über Mobbing im Internet, Mobbing in den Sozialen Netzwerken und die zugrundeliegenden Mechanismen, die sich nicht von Mobbing außerhalb des Netzes unterscheiden.

 

In Projekten recherchieren wir, was über Personen alles im Netz zu finden ist, bauen unsere eigenen Schul-Foren und entwickeln Regeln dafür.

Und finden heraus, was alles erlaubt ist, was verboten - und was sich einfach nicht gehört.

In Eltern-Schüler-Abenden lernen Eltern und Schüler gemeinsam die Hintergründe der Soialen Netzwerke kennen und sehen sich gemeinsam die Seiten an. Keine Geheimnisse - volle Aufklärung!