5. Zukunft der Energie 

Der Atomausstieg ist beschlossene Sache und eigentlich möchte man auch die fossilen Kraftwerke so schnell wie möglich abschalten. Doch ist beides überhaupt möglich? Was müsste für die Energiewende wirklich getan werden? Und wenn wir Stromautobahnen durch ganz Deutschland bauen müssen oder noch viel mehr Windräder - wie soll das gehen bei all den Bürgerprotesten?

 

Wie sieht Eure ideale Lösung aus?

 



Zu diesem Themengebiet haben wir eine Sammlung von Links zu Texten, Videos und Grafiken zusammengestellt, aus Zeitungen, Fernsehsendungen, Blogs etc. Diese Sammlung gliedert sich in drei Bereiche:

 

MUSS

Diese Texte und Videos musst Du gelesen haben. Ohne diese Vorbereitung ist die Teilnahme an unseren Schülerparlamenten nicht sinnvoll möglich. Egal was passiert. Punkt.

 

SOLL

Dieses Material ist auch Pflicht. Solltest Du aus irgend einem Grund nicht dazu kommen alles zu sehen, ist das schlimm aber nicht zu ändern.

 

KANN

Du findest das Thema spannend? Wir auch! Hier haben wir für Dich ergänzendes Material, um noch mehr über Dein Thema zu erfahren.

 


 

 

 

MUSS
 

 

 

http://www.schekker.de/content/neue-netze-braucht-das-land

(Jugendmagazin Schekker: Video über Atomausstieg/Zukunft Energieerzeugung)
 
 

http://videos.arte.tv/de/videos/ruanda-strom-aus-dem-killersee--3927028.html

(Video: Ruanda: Strom aus dem Killersee)

 

http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/54309/

energiepreise 

(Strompreisentwicklung bpb)

 

 


SOLL
 

 

 

http://www.wq-tv.de/mediathek/solarenergie-20.html

(Video: Solarenergie 2.0 - das virtuelle Ökokraftwerk)
 

http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/54344/

energiewende-in-juehnde

(Beispiel Energiewende in Jühnde)

 

http://www.spektrum.de/alias/agrarkraftstoffe/blut-fuer-Oel/914171

(Artikel “Blut für Öl” - Mit der Ölförderung in Indonesion einhergehende Menschenrechtsverletzung)

 

 


KANN
 

 

 

http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/54286/

einfuehrung

(Einführung in die Energiepolitik)

   

http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3997.pdf

(Bericht: Energieziel 2050 - 100% Strom aus erneuerbaren Energien)
 

http://www.spektrum.de/alias/erdoel/der-peak-liegt-hinter-uns/1146599

(Artikel “Der Peak liegt hinter uns” Lang, aber gute Darstellung des Zusammenhangs zwischen Energiegewinnung, Weltwirtschaft und Klimawandel)

 

http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/erneuerbare_energien_

gesetz_eeg_1525.htm

(Erklärung EEG)
 

http://www.wir-ernten-was-wir-saeen.de/energiespiel/

(Online Planspiel Energetica -  “Übernimm das Steuer und sichere die Energieversorgung für deine Bürger bis zum Jahr 2050”)
 
 

http://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/wissenschaftsjahre/2010-energie/film-was-ist-energie.html

(Video WiD: Was ist Energie?)
 
 

http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/54270/

erdoel

(Erdöl als Ressource bpb)
 
 

http://www.bpb.de/politik/wirtschaft/energiepolitik/54282/

erneuerbare-energien

(Regenerative Energien bpb)
 
 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/energien-der-zukunft

-plan-b-fuer-die-rettung-der-welt-a-482842.html

 
http://www.youtube.com/watch?v=0I0b1mm4P1U


http://youtu.be/Nbit2rV7gzE

(Über Erneuerebare Energien im Allgemeinen)

 
http://youtu.be/rcFCbQenueE

(Energie aus Algen mithilfe von Drachen)



Dr. Volker Zepf ( Experte für das Thema Energie in München)

 

2012
Dissertation in Humangeographie:
Thema der Dissertation: Rare Earth Elements. A new approach to the nexus of supply, demand and use; exemplified along the use of Neodymium in permanent magnets. (Veröffentlichung in Vorbereitung)
Koordinator im Graduiertenkolleg des Instituts für Marterial Resource Management (MRM)
seit 2009
Mitarbeit am Lehrstuhl für Ressourcenstrategie der Universität Augsburg
2008
Diplom in Humangeographie
Thema der Diplomarbeit: "Afrika in neokolonialistischen Zeiten. Die Bedeutung der strategischen mineralischen Rohstoffe in einer globalisierten Welt."
2005 - 2008
Studium der Geographie (mit den Nebenfächern Raumplanung, Geologie, Umweltschutzorientierte Betriebswirtschaftslehre und Ressourcenmanagement) an der Universität Augsburg
 


Dipl.-Ing. Sven Frederic Andres

 

E-Mail: sven-frederic.andres@hs-hannover.de

 

Arbeitsgebiet: Kompetenzzentrum/Institut für Energie und Klimaschutz

Herr Sven Frederic Andres ist Vorstand des Instituts für Energie und Klimaschutz.

Forschungsbereiche des Instituts sind:

 

Nachhaltige Gebäude, kostengünstig, umweltverträglich und nutzungsgerecht,

Gebäude mit Zukunft - Passiv- und Nullenergiestandards im Neubau und Bestand,

Einsatz und Erprobung von innovativer Bau- und Anlagentechnik,

Biomassenutzung zur Wärmeversorgung, 

Dezentrale KWK-Anlagen, Brennstoffzellen und virtuelle Kraftwerke,

gebäudeintegrierte Solartechnik,

Forschung für Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit usw.


Professor Dr.-Ing. Voigt (Experte zum Thema “Zukunft der Energie”)

Herr Professor Dr.-Ing. Voigt studierte Bauingenieurwesen in Hamburg, Berlin und Hannover. Seitdem war und ist  er in mehreren Bereichen tätig, beispielsweise in der Bauwirtschaft, Hochschulplanung oder Wissenschaftsverwaltung. Herr Voigt arbeitet außerdem mit der TU Dortmund an der Fakultät Raumplanung, Fachgebiet Ver- und Entsorgungssysteme zusammen und ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA).