6. Zukunft der Demokratie 

Demokratie ist eine der wichtigsten Errungenschaften der modernen Geschichte doch: Verhindert sie schnelles und bestimmtes Handel und lähmt damit die Wirtschaft? Was bringt sie einem, wenn man hungert? Ermöglicht sie erst die Teilhabe am Wirtschaftlichen Aufschwung? Legt sie den Grundstein für ökologische Handel?

 

Ist die Demokratie noch ein Zukunftsmodell?

Wie lässt sich Demokratie weiterentwickeln?




Zu diesem Themengebiet haben wir eine Sammlung von Links zu Texten, Videos und Grafiken zusammengestellt, aus Zeitungen, Fernsehsendungen, Blogs etc. Diese Sammlung gliedert sich in drei Bereiche:

 

MUSS

Diese Texte und Videos musst Du gelesen haben. Ohne diese Vorbereitung ist die Teilnahme an unseren Schülerparlamenten nicht sinnvoll möglich. Egal was passiert. Punkt.

 

SOLL

Dieses Material ist auch Pflicht. Solltest Du aus irgend einem Grund nicht dazu kommen alles zu sehen, ist das schlimm aber nicht zu ändern.

 

KANN

Du findest das Thema spannend? Wir auch! Hier haben wir für Dich ergänzendes Material, um noch mehr über Dein Thema zu erfahren.

 


 

 

 

MUSS
 

 

 

http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/201919-hunger

-in-somalia-1.2827776/

(Galileo: “Hunger in Somalia”)
 
 

http://www.tivi.de/tiviVideos/beitrag/1726840?view=flash#700

(ZDF tivi: Video über Demokratie)
 
 

http://demokratie.geschichte-schweiz.ch/typen-systeme.html

(Übersicht Demokratietheorien)
 
 

http://www.dadalos.org/deutsch/Demokratie/demokratie/grund

kurs1/material/schaubild_1.htm

 


SOLL
 

 

 

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/719/

frauenwahlrecht_in_deutschland.html
 
 

http://www.wahlrecht.de/lexikon/frauenwahlrecht.html
 
 

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Demokratie.html
 
 

http://www.bpb.de/mediathek/262/kann-terrorismus-die-demokratie-zerstoeren

(Video: Kann Terrorismus die Demokratie zerstören?)
 
 

http://www.bpb.de/mediathek/330/ist-demokratie-fuer-jeden-gut

(Video: Ist Demokratie für jeden gut?)
 
 

http://www.bpb.de/mediathek/demokratie-fuer-alle/

(Kurzfilme aus verschiedenen Ländern)
 
 

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/

beitrag/video/1638092/Bambule---Brauchen-wir-Demokratie?

 


KANN

 

 

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/

beitrag/video/1747038/Precht-und

D%C3%B6pfner:Gef%C3%A4hrliche-Freiheit

(Precht und Döpfner)
 
 

http://www.welt.de/print-welt/article199202/Grenzen-der-Demokratie-Essay.html
 
 

http://www.theeuropean.de/james-fishkin/11875-deliberative-demokratie

(Internationalerer Blick, Alternativen)
 
 

http://www.bpb.de/izpb/7492/warum-medien-wichtig-sind-funktionen-in-der-demokratie?p=all
 
 

http://www.aktion-volksabstimmung.de/uploads/media/02_Minderheiten_und_DD_02.

pdf
 
 

http://www.politischebildung.com/pdfs/28_demomod.pdf

http://www.hanisauland.de/lexikon/d/demokratie.html

(Kinderlexikon Hanisauland: Demokratie)
 

http://www.phoenix.de/digitale_demokratie/401367.htm

(wie beeinflussen neue Kommunikationsformen die Politik?)

 
http://www.pm-magazin.de/r/geschichte/gefährdet-das-internet-die-demokratie
(Text über den Zusammenhang Zwischen Internet und den Wahlen in den USA sowie Internet und Demokratie)
 
 

http://www.wahlrecht.de/lexikon/minderheiten.html

 
http://www.hanisauland.de/lexikon/a/asyl.html

(Kinderlexikon Hanisauland: Asyl)



Dr. Martin Brusis (Experte für das Thema Demokratie im München)

 

2009-10 Vertretung der Professur für Vergleichende Regierungslehre, Universität Heidelberg

1995-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für angewandte Politikforschung 1995 Promotion im Fach Soziologie an der Freien Universität Berlin

1986-91 Studium der Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Soziologie und Slavistik an den Universitäten Marburg und Berlin

Forschungsaufenthalte an der University of Wales in Aberystwyth, London School of Economics, Eötvös-Loránd-Universität Budapest


Dr. Stephan Klecha (Experte für „Zukunft der Demokratie“)

 

geb. 29.7.1978

 

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen

 

wissenschaftliche Schwerpunkte:

 

 

- Veränderungen des Parteiensystems

- Regierungsformate, insbes. Minderheitsregierungen

- Wahlrecht

 

Nach seinem Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen war Dr. Klecha als

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen und an der HIS GmbH Hannover tätig. Im Anschluss

war er als Mitarbeiter der Verwaltung und als Gastdozent an der Freien Universität Berlin und als Lehrkraft für

besondere Aufgaben an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

 

seit Februar 2012 ist Dr. Klecha wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung der Georg-

August-Universität Göttingen