Wie sieht das ideale Hannover 2030 aus? Und was sagen die Menschen in Hannover dazu?

Einmal weg von der Stadtplanung, hin zu Utopien: Wie sieht das ideale Hannover im Jahr 2030 aus? Was hat sich verändert? Welche Visionen sollten Wirklichkeit werden? In welchen Bereichen muss die Stadt sich verändern? Und was kann die Wissenschaft dazu beitragen? Aber wie radikal soll sich die Landeshauptstadt überhaupt verändern? Wie lebt es sich in der Stadt von Morgen? Und was sagen die Menschen zu dieser Zukunft? 

 

Ca. 80 Schüler aus drei Schulklassen unterschiedlichster Schulformen gehen diesen Fragen nach, sprechen mit Wissenschaft, Politik und Verwaltung über das, was geschehen sollte, um Hannover zur “Stadt der Zukunft” zu machen. Die Zukunftsvisionen konkretisieren sie in kleinen Videos oder Comics und stellen sie den Menschen auf der Straße vor: Wollen die Hannoveraner so leben? Welche Ideen haben sie? Ist das die wünschenswerte Stadt von Morgen? Am zweiten Tag sind die Jugendlichen in der Innenstadt unterwegs und befragen am Medienbus die Hannoveraner.

 

Ihre Ergebnisse fassen die Schüler in Anträgen zusammen, über die sie in einer fiktiven Zukunfts-Rats-Sitzung abstimmen. Dabei bekommen sie Unterstützung von Politkern aus dem Rat der Landeshauptstadt Hannover.

 

Eine Gruppe begleitet die Projekttage als Presseteam und dreht einen Making-Of-Film über das Projekt, führt Interviews mit Schülern, Wissenschaftlern und Politikern.


http://www.hannover.de/Veranstaltungskalender/Wissenschaft-Wirtschaft/Realitycheck2030.de



Die Themen

Die Schülerinnen und Schüler teilen sich in 6 Teams (und ein Presseteam) auf und bereiten sich auf ihr jeweiliges Thema vor. Unter den jeweiligen Überschriften finden sich Materialien zur Vorbereitung:

Arbeit

Experte: Prof. Dr. Felix Ekardt

 

Wohnen

Experte: Prof. Dr.-Ing. Dietmar Scholich

 

Bildung

Experte: Dieter Wuttig

 

Inklusion

Expertin: Dorothee Meyer

 

Finanzen

Experte: Dr. Marc Hansmann

 

Mobiltät

Dipl.-Des. Michael Grasshoff, Dipl.-Des. Matthias Lossau


Was, wann und wo?

Montag, 21. November 2014

8 Uhr bis 14:15 Uhr

Einführung in das Thema

Arbeit mit dem Experten / Wissenschaftler / Politiker


Dienstag, 22. November 2014

8 Uhr bis 14:15 Uhr

Medienprojekt 

Befragung in der Innenstadt


Mittwoch, 23. November 2014

8 Uhr bis ca. 13 Uhr

Arbeit mit Politikern

2030-Schüler-Rat