Erstwahlhelfer

 

 

Wie funktioniert eigentlich so eine Wahl? Ist das kompliziert? Wie geht "Wählen"? Und wie werden die Stimmen ausgezählt?

  

Schaut hinter die Kulissen einer Wahl - nicht nur vor der Wahl!

 

Mit dem Projekt Erstwahlhelfer® bieten wir eine wunderbare Möglichkeit, mehr über die Demokratie erfahren, ein eigenes Wahllokal aufzubauen und in die Rollen von Wähler:innen und Wahlvorstand zu schlüpfen - das Projekt des HAUS RISSEN macht Spaß und vermittelt spielerisch Wissen.

 

An zwei Projekttagen lernen die Teilnehmenden alles über Wahlen, Wählen und Demokratie - und alles, was es braucht, um am Wahltag in einem Wahllokal selbst aktiv zu sein! Das Projekt ist Bestandteil der bundesweiten Initiative Erstwahlhelfer® von HAUS RISSEN Hamburg - wir dürfen es auch außerhalb von Wahlen durchführen mit Menschen, die vielleicht gar nicht Wahlhelfer:in werden wollen oder können.

 

Perfekt für Schulklassen und Politik-Kurse - oder wäre das nicht ein wunderbares Team-Event für Deinen Sportverein, Deine Freiwillige Feuerwehr oder Deinen Jugendverband?

 

Mehr Informationen? Dann melde Dich unter (0511) 37 35 36 30 oder politik@zumanfassen.de
oder nutze direkt dieses Formular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Erstwahlhelfer direkt vor Wahlen

Vor Wahlen gehen wir sogar noch einen Schritt weiter - wir machen Erstwähler:innen zu Wahlhelfer:innen! 

Demnächst starten wir wieder mit der Landtagswahl in Niedersachsen. Dafür können Sie sich jetzt schon vormerken lassen, wenn wir auch in Ihrer Kommune junge Menschen zu Wahlhelfer:innen ausbilden sollen!

HAZ - Hannoversche Allgemeine Zeitung
HAZ - Hannoversche Allgemeine Zeitung

Gründe mitzumachen gibt es viele:

(c) Erstwahlhelfer
(c) Erstwahlhelfer
  • Du bekommst die Gelegenheit, die Abläufe der Wahl direkt zu erleben und in den "Maschinenraum" der Demokratie zu schauen.
  • Du leistest einen bedeutenden Beitrag zur Demokratie - ohne dieses Engagement wären Wahlen nicht möglich!
  • Du hast die tolle Erfahrung, in einem sympathischen Team mit anderen Ehrenamtlichen etwas wirklich Großes bewältigt zu haben.
  • Nicht zu vergessen: Du bekommst eine Aufwandsentschädigung, die die Kommune an jede:n Wahlhelfer:in zahlt, das sogenannte "Erfrischungsgeld".
  • Du bekommst bekommt offizielles Zertifikat für Dein Engagement. (So etwas macht sich immer gut bei einer Bewerbung!)

Was habe ich als Kommune davon?

(c) Erstwahlhelfer
(c) Erstwahlhelfer
  • Sie bekommen engagierte, junge Wahlhelfer:innen!
  • Wir bilden sie zu Wahlhelfer:innen und Multiplikator:innen aus, die durch ihre praktischen Erfahrungen andere vom Wert der Demokratie und der Bedeutung der Teilnahme an demokratischen Wahlen überzeugen können. 
  • Die Teilnehmenden werfen einen Blick hinter die Kulissen einer demokratischen Wahl und können mit einer ganz anderen Begeisterung und Glaubwürdigkeit über das Thema Wahlen berichten.
  • Indem sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit anderen teilen, animieren sie dazu, zur Wahl zu gehen und sorgen für mehr Verständnis für die Demokratie - insbesondere in einer Alterskohorte die prozentual gesehen seltener ihre Stimme abgibt, als ältere Generationen.