Ehemalige Mitarbeiter

Louise Guillot

Louise, 20 Jahre alt, kommt aus Frankreich, wo sie im Jahr 2012 ihren deutsch-französischen Doppelabschluss „AbiBac“ absolvierte. Sie studiert gerade Literatur und Politikwissenschaft an der Universität von Poitiers und möchte in der politikwissenschaftlichen Branche im Master weiter machen. Mit 16 nahm Louise an einem 6-monatigen Austausch in einer deutschen Familie teil. Dabei entwickelte sich ihr Interesse an Deutschland und seiner Kultur und Traditionen. Sie machte als Juniorbotschafterin des Deutsch-Französischen Jugendwerkes in ihrer Region Poitou-Charentes in dem deutsch-französischen Bereich weiter. Sie führte Projekte mit Jugendlichen um das Thema der deutsch-französischen Freundschaft und Kooperation. Ebenfalls entschied sie sich für ein 2-monatiges Praktikum bei „Politik zum Anfassen e.V.“, weil sie mehr über die politische Bildung lernen und sehen möchte, wie es in Deutschland funktioniert. Sie freut sich auf die Vielfältigkeit der Projekte bei „Politik zum Anfassen e.V.“ und auf die Zusammenarbeit mit jungen Leuten.

Jasmin Spitzer

Jasmin Spitzer wurde vor 20 Jahren in Celle geboren und absolvierte dort 2012 ihr Abitur. Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und war von den Wirkungen der Medien fasziniert. Deshalb studiert sie heute Medienwirtschaft und Journalismus in Wilhelmshaven. Im Rahmen dieses Studiums absolviert sie ihr Praxissemester bei Politik zum Anfassen e.V.. Sie freut sich darauf, endlich einmal praktische Erfahrungen im Medienbereich zu sammeln, da die Vorlesungen in der Hochschule meist sehr theoretisch sind.


Leon Siekmann

Leon, 1995 in Tübingen geboren, hat 2013 sein Abitur am Albert-Einstein-Gymnasium in Reutlingen absolviert und den Süden nun für ein Jahrespraktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.” verlassen.

In der Planung und Durchführung von Aktionen mit Schülern „außerhalb des Klassenzimmers“ hat er bereits durch sein Engagement als Mentor bei der englischen Theater-AG an seiner Schule Erfahrungen gesammelt. Bei “Politik zum Anfassen” freut er sich insbesondere auf die vielfältigen Projekte und die Möglichkeit jungen Menschen mit Hilfe der Vielfalt neuer Medien Politik näher bringen zu können.

Medien und ihre steigende Bedeutung für unsere Gesellschaft, sowie für politische Prozesse faszinieren ihn und so sieht er seine Zeit bei “Politik zum Anfassen” auch als eine Chance an, verschiedene Möglichkeiten des Medieneinsatzes zu erproben und seine bisherigen Kenntnisse im Bereich von Social Media, Blogs und Videoschnitt einzubringen und auszubauen.

 

Friederike Sophie Jüsten

Friederike, 19, machte 2013 ihr Abitur am Goethe-Gymnasium in ihrem Heimatort Kassel und zog nun für ihr FSJ bei “Politik zum Anfassen e.V.” nach Hannover. Durch ihren Leistungskurs Politik und Wirtschaft konnte sie bereits an verschiedenen Planspielen, unter anderem im Bundestag in Berlin, teilnehmen und so bereits einen Einblick in das Arbeitsfeld bei “Politik zum Anfassen e.V.” erhalten. Besonders wichtig findet sie dabei, junge Menschen nachhaltig für Politik begeistern zu können. Denn auch innerhalb ihres Freundeskreises konnte sie bereits feststellen, wie wenige Jugendliche sich für wichtige politische Themen interessieren. Durch die Kombination mit Medien innerhalb ihres FSJ bei “Politik zum Anfassen e.V.”, erhofft sich Friederike ihr Interesse an einem späteren Studium im Bereich der Politik und/oder Medien festigen zu können. Gerade im Bereich Medien hofft sie ihre Kenntnisse praktisch anzuwenden und verbessern zu können.


Anne Schulte

Anne, geboren 1994, legte im Sommer 2013 in ihrem Heimatort Fulda (Hessen) ihr Abitur ab. Da sie sich noch nicht sicher war, ob das Lehramt-Studium das Richtige für sie sei, entschied sie sich für ein einjähriges Praktikum bei „Politik zum Anfassen e. V.“, für welches sie nach Hannover zog. Besonders interessant ist für sie somit das Arbeiten mit Jugendlichen und die zahlreichen und unterschiedlichen Aufgaben die hier auf sie zukommen. Des Weiteren freut sich Anne darauf, durch die breit gefächerte Arbeit in vielen Bereichen, etwas dazu zu lernen.


Melina Kansy

Melina Kansy, 1996 geboren in Hannover. Nachdem sie unsere Projekte schon als "Polispertin" bei Polinover und im Presse-Team bei Pimp Your Town! 2010 kannte, absolvierte sie 2012 ihr Betriebspraktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.”. Mit einem einjährigen Praktikum möchte sie einen tieferen Einblick in den Bereich der Kommunalpolitik im Zusammenhang mit Medien erzielen. Schon vor ihrem Praktikum war das Foto-Talent immer wieder bei Fotoaufträgen für die Niedersächsische Staatskanzlei des Vereins dabei.


Vanessa Allermann

Vanessa Allermann, geboren 1998 in Rotenburg (Wümme), absolviert im Rahmen ihres zweiwöchigen Schulpraktikums am Ratsgymnasium ein Betriebspraktikum bei Politik zum Anfassen e.V.. Sie erhofft sich in diesem Praktikum einen Einblick in das Arbeiten mit unterschiedlichsten Medien und ist gleichzeitig glücklich darüber in ihrem Praktikum  mit verschiedenen Menschen unterschiedlichem Alters zusammenzuarbeiten. Sie hält die Arbeit des Vereins als sehr wichtig, da sich viel mehr junge Menschen in der Politik engagieren sollten um ein breiteres Meinungsspektrum zu vertreten. Für die Zukunft ist es Vanessa ein Anliegen sich auch selber in der Politik zu engagieren und sie kann sich auch nach ihrem Abitur vorstellen ein Politisches Studium zu absolvieren und möchte hierfür erste Erfahrungen sammeln.


Ishak Khalil

Ishak Khalil, 1993 in Peine geboren, wo er auch im Sommer 2013 sein Abitur absolvierte, macht nun ein Praktikum bei Politik zum Anfassen um mehr über die Bildungspolitik und Kommunalpolitik in Hannover zu lernen und hofft Jugendliche ebenfalls für Politik begeistern zu können und diesen zu zeigen, dass sie ebenfalls ein Mitspracherecht haben. Als Mitglied und Vorstand der ersten fiktiven Jungenpartei Deutschlands Mr. Right Peine, hat er schon etliche Länder der EU besucht und wurde mit Mr. Right in die Parlamente eingeladen und hat unter anderem darüber diskutiert warum Jugendliche in anderen Ländern, vor allem im Ostblock, sich so wenig für Politik interessieren.


Indra Breithaupt

Indra, geboren 1996, machte 2013 ihren Realschulabschluss auf der IGS-Linden und geht nun auf die Fachoberschule des Diakonie-Kollegs, um ihr Fachabitur zu machen. In dem ersten Jahr ist ein einjähriges Praktikum vorgesehen. Sie möchte später im sozialen Bereich arbeiten und interessiert sich für Jugendbildungsarbeit und für Politik. Aus diesen Gründen entschied sie sich zu einem einjährigen Praktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.”.


Martin Hein

Martin Hein, 1993 in Hildesheim geboren, bestand im Juli 2012 sein Abitur an dem Berufsbildenden Gymnasium in Goslar. Anschließend hat er über das Evangelisch Lutherische Missionswerk Niedersachsens einen Freiwilligendienst in Johannesburg, Südafrika, durchgeführt. Im Sommer 2014 möcte er ein Sozialarbeits-Studium beginnen. Durch sein Praktikum möchte er an seine Arbeit mit Jugendlichen, aus Südafrika, anknüpfen. Des Weiteren hofft er darauf, neue Kenntnisse in der Arbeit mit Medien zu gewinnen. Außerdem ist er der Meinung, dass politisches Interesse die Grundlage einer jeden, gut funktionierenden, Demokratie sein sollte. Mit seinem Praktikum bei “Politik zum Anfassen e. V.” hofft er darauf, seinen Anteil gegen die Politikverdrossenheit der Jugend leisten zu können.


Annika Günther

Annika, geboren 1997, ist Schülerin der Rahn Fachoberschule Gestaltung in Nienburg und besucht die 11. Klasse.

Auf der Suche nach einer Praktikumsstelle stieß sie im Internet zufällig auf die Seite von "Politik zum Anfassen e.V.". Diese sprach sie sehr an, da sich Annika ohne hin sehr für Politik interessiert. Außerdem ist sie gespannt auf die kreativen, visuellen und technischen Arbeiten - vor allem in Bezug auf das Präsentieren oder Vermitteln von Informationen.

Darüberhinaus freut sie sich darauf, ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können und den Umgang mit Medien, aller Art, zu erlernen.


Debora Schnitzler

Debora kommt gebürtig aus Düsseldorf, wo sie 2008 ihr Abitur machte. Von 2008-2011 studierte sie in Trier Politikwissenschaft und Medien, Kommunikation, Gesellschaft. Im Anschluss daran verbrachte sie 5 Monate in Costa Rica, wo sie unter anderem in einem Kinderheim arbeitete. Seit Oktober 2012 absolviert sie nun in Münster ihren Master in Politikwissenschaft. In den Semesterferien wird sie ein Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. machen, weil  sie findet, dass politische Mündigkeit für eine funktionierende Demokratie unverzichtbar ist und sie gerne mithelfen möchte politische Bildungsarbeit noch lebhafter zu gestalten. Besonders freut sie sich darauf eng mit Kindern und Jugendlichen zusammen zu arbeiten.


Jonas Koopmann

Jonas, geboren 1991 in Hannover, bestand 2011 sein Abitur an der IGS-Schaumburg. Seit Oktober des selben Jahres studiert er Politikwissenschaften an der Leibniz-Universität-Hannover und wird voraussichtlich im Wintersemester 2013/2014 sein Bachelor-Studium abschließen und parallel ein weiteres Bachelorstudium im Fach Sozialwissenschaften beginnen. Um im Bereich der Politischen Bildung seine Kenntnisse erweitern zu können absolviert Jonas aktuell ein zweimonatiges Praktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.”. Er vertritt die Meinung, dass die sogenannte aufkommende Politikverdrossenheit der Jugend nur durch speziell auf sie zugeschnittene Angebote aufgehalten werden kann. Die Kombination mit dem Themenbereich Medien und Medienkompetenzen erscheint ihm hierbei sehr sinnvoll. Von der Arbeit bei “Politik zum Anfassen e.V.” erhofft er sich Aspekte der politischen Bildung in der Praxis kennenlernen und seine eigenen Medienkompetenzen ausweiten zu können.

 


Julia Marie Schaak

Julia, 19, hat im Jahr 2010 ihren erweiterten Realschulabschluss an der KGS Wilhelm - Röpke - Schule Schwarmstedt gemacht, hat auf den Gymnasialzweig gewechselt und im Sommer 2013 ihr Abitur absolviert.

Ab dem nächsten Wintersemester möchte sie Politikwissenschaften studieren, um im Bereich der Nachrichtenerstattung mit politischem Schwerpunkt zu arbeiten.

Das Praktikum bei dem Verein "Politik zum Anfassen e.V." dient zur Orientierung und dem Sammeln von praktischen Erfahrungen.

 


Stella Franklin, ehemalige FSJlerin

Stella wurde 1992 in Hannover geboren und hat 2012 ihr Abitur an der IGS Roderbruch absolviert.

Schon in der 9. Klasse hat sie mit Politik zum Anfassen e.V., damals als Schülerin, drehte sie mit ihrem Wahlpflichtkurs Politik einen Film über Integration. Im Rahmen der Kommunalwahlen 2011 hat sie erneut an einem Projekt mit dem Verein teilgenommen, welches ihr auch großen Spaß gemacht hat. In ihrem freiwilligen sozialen Jahr nutzt sie nun die Chance, Medienprojekte mit Schülern durchzuführen.

Stella hat sich für ein FSJ Politik entschieden, da sie jungen Menschen vermitteln möchte, wie wichtig politisches Engagement ist.

Privat verbringt Stella gerne Zeit mit Freunden, doch wenn sie mal alleine ist, ist ihr ein gutes Buch immer willkommen.


Claudia Nickel

Claudia hat im Frühjahr 2012 ihr Studium der Sozialpolitik abgeschlossen und möchte ihre freie Zeit dafür nutzen „Politik zum Anfassen“ zu unterstützen. Sie findet es wichtig, dass Kindern und Jugendlichen gezeigt wird, wie die Politik und ihre Prozesse funktionieren, damit sie die Chance erhalten diesen Prozess aktiv zu gestalten. Persönlich interessiert Claudia vor allem, welche Gedanken und Ideen Schüler zu einzelnen Themengebieten haben.


Claas Berlin

Claas wurde 1989 in Eckernförde geboren und hat im Jahr 2009 sein Abitur in Neumünster erfolgreich bestanden. Auch für sein Studium ist Claas dem Norden treu geblieben und studiert seit 2011 in Bremen Politikwissenschaft mit dem Nebenfach Jura. Während seiner Schulzeit beteiligte sich Claas an verschiedenen politischen Simulationen wie Model United Nations nahm am Jugendlandtag in NRW teil und begleitet viele weitere politische und journalistische Seminare. Das hat ihm gezeigt wie viel Spaß der Umgang mit Politik und modernen Medien machen kann und das tolle Ergebnisse im Dialog mit anderen politisch engagierten jungen Menschen entstehen können.

Dieses Verständnis möchte Claas gerne in seinem zweimonatigen Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. auch anderen vermitteln und dabei aufzeigen, welch buntes Spektrum politische Beteiligung bietet.


Nadine Dörffer

Nadine, 19, hat im Sommer 2012 ihr Abitur am Matthias-Clauius-Gymnasium in Gehrden erfolgreich bestanden und nutzt das Jahr vor ihrem geplanten Studium der Politikwissenschaft zur Orientierung und Festigung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten. Nach einem halbjährigen Bundesfreiwilligendienst in einer Tagespflege für Senioren, absolviert sie nun ein dreimonatiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. Die Verbindung aus Pädagogik und Politik außerhalb eines Klassenzimmers und näher gebracht durch politisch interessierte junge Menschen, ist ihrer Meinung nach der richtige Weg, Jugendliche für Themen der Kommunalpolitik zu begeistern. Dabei hofft sie zudem ihre technischen Fähigkeiten im Umgang mit Medien zu verbessern, um erfolgreich in ihr Studium zu starten.


Anne Bunnenberg

Geboren 1988 in Hannover, bestand Anne Bunnenberg 2008 erfolgreich ihr Abitur. Nach einem Auslandsaufenthalt in Australien nahm sie das Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universiät in Jena auf und beendete dieses erfolgreich im Wintersemester 2012/2013 . Derzeit absolviert Anne ein dreimonatiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. Politische Bildung wird in unserer Gesellschaft zunehmend wichtig; die frühzeitige Förderug eines politischen Interesses von Kindern unter pädagogischer Aufsicht, beziehungsweise die Aufklärungsarbeit steht für Anne im Mittelpunkt. Durch das Praktikum erhofft sich Anne weitreichende Einblicke in die Arbeit politischer Bildung zu gewinnen und die Erfahrungen im Praktikum als berufsorientierende Grundlage nutzen zu können.


Frederik Jagielski

Frederik, 19, hat sein Abitur im Sommer 2012 an der IGS Roderbruch absolviert und macht nach einem halbjährigen Bundesfreiwilligendienst ab Februar sein Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. Bereits in der 9. und 10. Klasse kam er mit dem Verein in Kontakt, als er im Wahlpflichtkurs Politik und im Gesellschaftsunterricht an verschiedenen Videoprojekten mitwirkte. Durch den Politik-Leistungskurs nahm er an einem weiteren Projekt zur Kommunalwahl 2012 teil.

Mit dem Ziel, ab Sommer 2013 Politikwissenschaften zu studieren, sieht er in der Arbeit bei Politik zum Anfassen eine Option, die praktische Arbeit im politischen Wesen kennenzulernen.

Frederik ist politisch sehr interessiert und sieht die politische Bildung für Jugendliche als einen wichtigen Teil unserer Gesellschaft an.


Telsche Bluschke

Telsche wurde 1987 in Eckernförde geboren und bestand 2007 erfolgreich ihr Abitur. Danach verbrachte sie ein Jahr in Washington, DC, USA als Au Pair. Zur Zeit studiert sie Medienwissenschaften in Paderborn und absolviert ab April 2013 ein zweimonatiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V.. Vor allem freut Telsche sich auf die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Interesse an der Politik durch medialen Projekten zu beleben. Durch Politik zum Anfassen erlangt Telsche medienpädagogische Berufserfahrung, die sie durch ein Masterstudiengang noch wissenschaftlich vertiefen möchte. 


Clara Utsch

Clara Utsch, geboren 1990, studiert an der Universität Osnabrück im fünften Semester Europäische Studien. Bevor sie im Sommer ihre Bachelorarbeit schreiben wird, möchte sie durch ein dreimonatiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. Berufserfahrung sammeln. Besonders die praktische Arbeit mit Jugendlichen und die Möglichkeit in zahlreichen politischen Projekten vor Ort aktiv zu sein, sind für sie ein willkommener Kontrast zum theoretielastigen Studium.

Gerade die Vielseitigkeit von Politik zum Anfassen e.V. bietet eine gute Gelegenheit nicht nur Jugendliche für politische Themen zu begeistern sondern sich auch mit eigenen Stärken und Interessen weiter auseinanderzusetzen. Clara freut sich darüber ein Teil des Teams zu sein und damit einen Beitrag zur politischen Bildung leisten zu können.


Ikram Al-Chaar

Ikram Al-Chaar, 1998 geboren, macht vom 25.02-8.03.2013 bei Politik zum Anfassen e.V ein Schülerpraktikum. Sie arbeitet gerne mit Jugendlichen und der Zusammenhalt im Team ist ihr auch sehr wichtig. Ikram hat bereits bei uns an zwei Projekten teilgenommen. Im Pro-Beruf Bildungsladen, wo sie täglich ist, lernte sie uns kennen. Es gefiel ihr, mit uns zu arbeiten und sie fand großes Interesse an diesem Beruf. Sie findet ihren Praktikumsplatz großartig und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Schulen und Schülern.


Elena Rasmussen

Elena Rasmussen, geboren 1994, hat neulich ihr Abitur an dem Elsa-Brändström-Gymnasium in Hannover gemacht. Jetzt möchte sie sich erst ein Jahr lang mit Hilfe von verschiedenen Praktika, unter anderem bei ihrem zweimonatigen Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V., orientieren was sie studieren möchte. Spaß macht ihr vor allem die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, sowie die große Vielfältigkeit der Projekte. Dabei freut sie sich, dass sie eigenständig arbeiten kann und viel über Politik und Medien dazu lernt.


Esther Lange, ehemalige BFDlerin

Esther, 18, gehört ab September 2012 zum Team von Politik zum Anfassen, nachdem sie im Sommer ihr Abitur abgelegt hat. Sie kommt ursprünglich aus Berlin und interessiert sich neben Politik auch für Theater und andere Kulturen.

Esther absolviert einen Bundesfreiwilligendienst bei Politik zum Anfassen, weil sie dabei ihre verschiedenen Interessen gut verbinden kann und freut sich auf die Arbeit mit den Schülern und darauf, viel dazuzulernen.


Alexandra Peronis

Alexandra Peronis, geboren 1996, macht ihr Schülerpraktikum vom 4.2.2013 bis 15.2.2013 bei Politik zum Anfassen e.V., weil sie gerne im Team arbeitet und sich auf die Arbeit an Projekten mit Schülern freut. Auf den Verein ist sie im Internet gestoßen und sie findet es sehr wichtig Kindern und Jugendlichen einmal einen anderen Blickwinkel auf Politik zu bieten als die Schule. Sie erhofft sich von ihren Praktikum selbst etwas mehr über Politik und Medien zu erfahren.


Verena Bochtler

Verena Bochtler, geboren 1989, studiert Politikwissenschaft und öffentliches Recht in Marburg und absolviert nun im fünften Semester ihr Berufspraktikum bei Politik zum Anfassen e.V.

In ihrer beruflichen Zukunft möchte sie Kindern und Jugendlichen komplexe Geschehnisse der Politik und der Wirtschaft näher bringen, sie zu selbstständigem Denken anregen, zur Qualität ihrer Bildung beitragen sowie der Politikverdrossenheit entgegenwirken. Politik zum Anfassen e.V. ermöglicht ihr im Rahmen zahlreicher Projekte mit vielen Schülern zu arbeiten und dabei auch erste Erfahrungen mit Medienprojekten zu sammeln. Hinsichtlich ihres Interesses an politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Themen und der Freunde mit und für Kinder und deren Bildung zu arbeiten, möchte sie sich mit vollstem Engagement im Verein Politik zum Anfassen einsetzen, aktiv bei der Organisation und Abwicklung der Projekte mitwirken und eigene Aufgaben übernehmen.

 


Viviana Vivas Lopez

Viviana Vivas Lopez, Jahrgang 1988, ist Studentin der Kommunikationswissenschaften / Journalismus in Pereira, Kolumbien. Für vier Monate unterstützt sie das Team von Politik zum Anfassen e.V. Besonders wichtig ist ihr dabei das Interesse der Jugendlichen an politischen Themen zu wecken und sie zu motivieren selbst aktiv zu werden. Da die mediale Aufarbeitung der Projekte in Einklang mit ihrem Journalismus-Studium steht, freut sie sich darauf das Gelernte praktisch umzusetzen und dabei gleichzeitig eine andere Kultur kennenzulernen.


Lisa Herzer

Lisa Herzer, geboren 1989, absolviert im Rahmen ihres Studiums “Political and Social Studies” an der Universität Würzburg ein zweimonatiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. Die Tätigkeiten des Vereins, insbesondere die Verknüpfung von politischen Themen und projektbezogener Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen, hat ihr Interesse geweckt. Durch ihr Praktikum erhofft sie sich einen tieferen Einblick in die politische Bildungsarbeit und die Vertiefung ihrer Medienkenntnisse. Sie freut sich bis ende Dezember 2012 das Team Politik zum Anfassen tatkräftig unterstützen zu dürfen und durch ihr Engagement einen Beitrag gegen Politikverdrossenheit leisten zu können.


Marleen Linder

Marleen Linder, geboren 1994, möchte ihre Zeit nach dem Abitur nutzen, um bei Politik zum Anfassen e.V. einen Einblick in politische Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen zu bekommen, sowie den Umgang mit Medien zu erlernen und zu erweitern. Aus Süddeutschland kommend, eröffnet sich für sie zusätzlich die Chance, den Norden und insbesondere Hannover besser kennen zu lernen. Sie interessiert sich für das Einbeziehen Jugendlicher an politischen Prozessen und deren Partizipation am lokalen Geschehen. Darüber hinaus möchte sie das Praktikum als studienvorbereitende Orientierung nutzen. Deswegen freut sie sich sehr, von Mitte September bis kurz vor Weihnachten 2012 die vielfältigen Projekte von Politik zum Anfassen e.V. unterstützen zu dürfen und hofft, durch ihr Mitwirken und ihre Neugierde hierzu einen positiven Beitrag leisten zu können.

 


Berrak Sarikaya

Berrak Sarikaya - auch genannt Sue - ist Schülerin der Marie Curie Schule Ronnenberg und besucht die 10. Klasse des Gymnasialzweiges. Im Rahmen eines Schülerpraktikums möchte sie sich mit Politik zum Anfassen e.V zwei Wochen lang für mehr Politikverständnis engagieren.

Mit den abwechslungsreichen Aufgaben und Projekten erhofft sie sich einen tieferen Einblick in die Arbeit mit Medien. Ihr Wunsch, Journalismus zu studieren, um Reporterin, Moderatorin, oder Nachrichtensprecherin zu werden, bildet daher einen guten Ansatzpunkt, um grade bei Politik zum Anfassen e.V ihr Praktikum zu absolvieren. Dies hat sie schon während des Sahlkamp-Chartatages gemerkt, als sie vor der Kamera stehen durfte. Nun freut sie sich, mit Kindern und Jugendlichen an Projekten zu arbeiten und die familiäre Atmosphäre zu genießen.

 


Sarah König

Sarah, 19, absolviert für ihr Psychologiestudium an der Uni Mainz ein zweimonatiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V.. Außerdem studiert sie noch Linguistik und Philosophie. Sie ist Abgeordnete des Studierendenparlaments für CampusGrün. Bei ihrem Praktikum freut sie sich mit Jugendlichen zu arbeiten und bei ihnen Interesse für (politisches) Engagement zu wecken. Des weiteren freut sie sich, ihre Medienkenntnisse vertiefen zu dürfen, nachdem sie seit 2008 bei Projekten von Schützer der Erde e.V. ehrenamtlich mitwirkt. In ihrer Freizeit ist sie begeisterte Hobbyköchin und liest gerne.


Anna-Katharina Schaper

Anna-Katharina studiert im 2. Semester Politikwissenschaften und Economics an der Universität Heidelberg. Bis Mitte Oktober wird sie ihr Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V absolvieren. Für sie ist es wichtig, dass schon Schülern ein früher Einblick in die Politik ermöglicht wird und ihr Interesse für politische Themen gesteigert werden kann. Neben der Uni lernt sie Chinesisch und besitzt ein großes Interesse an Asien. Im kommenden Jahr plant sie ein Auslandsjahr in Taiwan zu machen.


Kerstin Schaper

Kerstin studiert derzeit im 6. Semester Soziologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg. Ihr studienbegleitendes Praktikum verbringt sie bei Politik zum Anfassen e.V.. Hier wird ihr ein Einblick in die politische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ermöglicht und nebenbei auch noch ihre Medienkompetenzen aufgefrischt. So kann sie ihr Interesse an Kinder- und Jugendarbeit, mit der für sie wichtigen, lebendigen Vermittlung von politischem Wissen vereinen. Sie freut sich diese Art von politischer Bildung bis Mitte Oktober 2012 im Verein mitgestalten zu können.


Anna Thies

Anna Thies ,Jahrgang 1998, besucht die 9. Klasse der Goetheschule KGS Barsinghausen.

Derzeit ist sie Praktikantin bei ‘’Politik zum Anfassen e.V.” in einem Zeitraum vom 24.9.12 bis zum 5.10.12. Auf den Verein ist sie zufällig im Internet gestoßen und der Text über das Schülerpraktikum auf der Seite hat sie sehr angesprochen.Da sie das neue Fach ’Politik’ sehr interessant findet, möchte sie mehr darüber erfahren. Außerdem möchte sie Umgang mit Menschen haben. Das alles sind Gründe für ihr Praktikum bei uns.


Julia Franz, FSJlerin

Julia absolviert seit September 2011 ein Freiwilliges Soziales Jahr Politik bei dem Verein Politik zum Anfassen. 1993 geboren, hat sie im Sommer ihr Abitur abgelegt und ist für das FSJ von der Nordsee nach Hannover gezogen. Besonders gut an der Arbeit bei Politik zum Anfassen gefällt ihr die Vielfältigkeit der Aufgaben und der Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Das Talent zu letzterem ist ihr definitiv angeboren, denn sie bleibt immer respekteinflößend und ist gleichzeitig der Publikumsliebling :-). Julia ist hilfsbereit und sehr gewissenhaft. Auf sie kann man sich verlassen, ganz besonders wenn es um organisatorische Dinge geht, behält Julia den Überblick. In ihrer Freizeit hält sie sich mit Tennis fit und spielt seit Kindertagen Klavier.

Louis Wörner, FSJler

 

Louis, 1992 geboren, hat 2011 sein Abitur an der Goetheschule in Hannover abgelegt. Anschließend absolvierte er ein einmonatiges Praktikum in Berlin beim Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil. 

Um seinen Interessenschwerpunkt Politik weiter nachzugehen, hat er sich auf unsere Stelle im FSJ Politik, die zum 1. Januar frei wurde, erfolgreich beworben.
Bis Ende August 2012 wird Louis "Politik zum Anfassen e.V." tatkräftig unterstützen.

Jasmin Christian

Jasmin Christian, geboren 1996, besucht die 10. Klasse der Humboldt – Realschule Seelze. Sie hat vom 10. – 21. September 2012 ihr Schulpraktikum bei „Politik zum Anfassen e.V.“ absolviert. Die vielfältigen Aufgaben und der Umgang mit Schülern bereiteten ihr viel Spaß. Auch in der Schule hat sie Freude an sozialen Tätigkeiten, als Schulsanitäterin und Streitschlichterin. Jasmin strebt den erweiterten Realschulabschluss an und möchte später eine Fachoberschule besuchen.


Anna Hoberg

 

Anna studiert im 4. Semester Politikwissenschaften und Soziologie an der Universität Bonn, wobei sie das vergangene Semester in Frankreich absolviert hat. Nach ihrer Zeit im Ausland möchte sie sich nun wieder der politischen Arbeit vor Ort widmen. Politik zum Anfassen e.V. ermöglicht es ihr dabei ihr politisches Interesse mit ihrem Interesse an Jugendarbeit zu verbinden. Deshalb freut sie sich, das Team von Politik zum Anfassen bis Mitte August unterstützen zu dürfen.


Katrin Köppen

Katrin Köppen ist derzeit Praktikantin bei Politik zum Anfassen. Ihr Magisterstudium an der Universität Kassel mit den Fächern Germanistik, Psychologie und Soziologie hat sie bereits erfolgreich beendet. Nach einigen Verlagspraktika möchte sie nun aktiv die politische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kennenlernen. Als Einstieg dient ihr dazu das Projekt der Sahlkamp-Charta.


Xianggui Fehmer-Xu

Xianggui, Chinesin, 1987 geboren, von allen nur Hannah genannt, hat 2006 in China ihr erstes Bachelor-Studium in Anglistik absolviert. Seit 2010 lebt sie in Deutschland und studiert derzeit im 4. Semester an der Universität Bonn Politik und Gesellschaft. In ihrem jetzigen Studium interessiert sie sich sehr für demokratisch-politische Elemente, interkulturelle Kommunikation und internationale Beziehungen. Sie ist sehr offen und flexibel und freut sich immer auf neue Erfahrungen und Herausforderungen. Mit Leuten aus unterschiedlichen Herkünften, vor allem den Kindern und Jugendlichen zu arbeiten breitet ihr viel Freude. Ihre Vision ist es, sich aktiv am Demokratisierungsprozess beteiligen zu können. Durch ein Praktikum von Juli bis Anfang August bei "Politik zum Anfassen" erhofft sie sich, wichtige Erfahrungen in den Bereichen politischer Partizipation, politischer Bildung und Medienpädagogik zu sammeln und in der Zukunft zu einer globalen demokratischen Gesellschaft beitragen zu können und interkulturellen Austausch und ein harmonisches zwischenmenschliches bzw. zwischenstaatliches Zusammenleben zu fördern. Sie ist begeistert von dem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld und den netten Kollegen sowie einer spannenden und motivierenden Arbeitsatmosphäre.


Antonia Werschke, Praktikantin

Antonia hat im Sommer letzten Jahres ihr Abitur geschrieben und war danach einige Monate nur noch in Irland anzutreffen, da sie dort als Au-Pair arbeitete. Die dort erlangten Fähigkeiten im Umgang mit Kindern kann sie nun, mit viel Freude und Elan, bei ihrem Praktikum bei Politik zum Anfassen eV., von Mai bis Juli, unter Beweis stellen. Antonia interessiert insbesondere die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Verbindung mit politischen Themen, sowie der Bereich der Medienpädagogik und möchte in Zukunft auch ein Studium in diese Richtung beginnen. Bis dahin wird sie unser Team mit viel guter Laune und Motivation unterstützen.


Alexandra Lorenz, Praktikantin

Alexandra, geboren 1989, studiert im 5. Semester Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück und wird bis Ende Mai ein Praktikum bei Politik zum Anfassen absolvieren. Seit 2007 betreut und leitet sie Kinderferienfreizeiten für die Arbeiterwohlfahrt. Die Verbindung von der Beschäftigung mit politischen Themen und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat ihr Interesse an dem Verein geweckt.


Larissa Gumgowski, Praktikantin

Larissa, 1991 geboren, hat in diesem Sommer erfolgreich ihr Abitur abgelegt und absolviert in den nächsten Monaten bis zum April 2011 ein achtmonatiges Praktikum bei dem Verein Politik zum Anfassen. Larissas Interessen liegen im Bereich Sprachen und (internationale) Politik, in diese Richtung möchte sie sich auch in Zukunft orientieren. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht ihr ebenfalls viel Spaß. Durch ihre freundliche, offene Art gewinnt sie schnell jedes Kinderherz und schafft es, für ausreichend Motivation zu sorgen. In ihrer Freizeit kann man Larissa beim Voltigieren bewundern.

 


Henriette Lange, Praktikantin

Henriette studiert im 3.Semester Politikwissenschaft und Germanistik an der Universität Hannover und absolviert im Frühjahr 2012 ein 4- wöchiges Praktikum bei Politik zum Anfassen e.V. Sie möchte hier die Chance nutzen Kinder und Jugendliche schon früh für politische Themen zu begeistern und gemeinsam mit ihnen eigene Projekte auch abseits des alltäglichen Schulunterrichts zu gestalten.

 


Kira Häring, Praktikantin

Kira, 1989 geboren, studiert im 5. Semester Politikwissenschaft an der Universität Marburg. Nach einem sechsmonatigen Auslandssemester in Norwegen ist sie nun bis Ende März als Praktikantin bei uns. 

Besonders wichtig ist ihr, dass das Interesse an Politik schon in der Schule gefördert und gefordert wird, vor allem weil junge Leute frühzeitig Politik mitgestalten können sollten. Auf unseren Verein ist sie aufgrund der verschiedenen, interessanten bildungspolitischen Projekte aufmerksam geworden.

In ihrer Freizeit geht sie gerne tanzen oder spielt Badminton.

 


Jonathan Heistermann, Schülerpraktikant

Jonathan, geboren 1995, besucht die 10. Klasse des Lessing-Gymnasiums Uelzen und macht vom 12. bis zum 23. März 2012 sein Schulpraktikum bei “Politik zum Anfassen e.V.”. Begeistert vom Mix aus Jugendarbeit, Politik und dem Umgang mit Medien nimmt er für diese zwei Wochen auch gerne das tägliche Pendeln mit Bus und Bahn aus dem rund 100 km entfernten Ebstorf auf sich.


Franziska Meinen, Praktikantin

Franziska, 1991 geboren, hat im Sommer 2010 erfolgreich ihre Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik abgelegt. Danach hat Franziska ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Sprachheilzentrum absolviert. Um nun zur Berufsorientierung einen tieferen Einblick in die Medienwelt zu bekommen, wird Franziska in den nächsten 4 Monaten bis einschließlich Februar 2012 als Praktikantin bei dem Verein Politik zum Anfassen tätig sein. Da ihr die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Spaß macht, sie politikinteressiert ist und einen Einblick in die Medienpädagogik gewinnen möchte, hat sie bei uns die perfekte Verkettung. Franziska ist stets gut gelaunt, kann sich auf alle möglichen Situationen und Menschen einstellen und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Damit ist sie perfekt gerüstet für den abwechslungsreichen und oft sehr spontanen Arbeitsalltag in unseren Projekten.

 


Kaja Tippenhauer, Praktikantin

Kaja, Diplomsozialwissenschaftlerin, ist 1982 geboren und studierte an der Leibnizuniversität Hannover. Durch ihre Mitarbeit bei uns im Verein möchte sie ihr Wissen über sozialwissenschaftliche Fragestellungen und empirische Methoden in die Praxis umsetzen und einen Einblick in die Projektarbeit erlangen. Besonders interessiert Kaja sich für die Bereiche Kommunikation und Integration. 

Mit ihrem Fachwissen als Diplomsozialwissenschaftlerin kann sie sich mit guten Ideen in die Projektplanung mit einbringen und hat zugleich auch immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.

 


Daniela Rump, Schülerpraktikantin

Daniela, geb. 1996, geht in die 9 Klasse der Ernst-Reuter-Schule (KGS) in Pattensen.

Sie strebt einen erweiterten Realschulabschluss an.  Ihr 2- wöchiges Betriebspraktikum macht sie vom 31.10.-11.11.2011 bei "Politik zum Anfassen e.V.", weil sie das Fach Politik besonders gern mag und ihr der Umgang mit Kindern sehr viel Spaß macht.

 


Sophie Richert, FSJlerin

Sophie Richert, 1992 geboren, verstärkte das Team von Politik zum Anfassen von September 2010 bis 2011 als FSJlerin und hat sich quasi zur unentbehrlichen Organisatorin und Ansprechpartnerin für alles mögliche entwickelt. Filmen, schneiden, die Situation retten - Sophie managt alles, behält den Überblick und dabei auch noch immer ihre gute Laune! Nach eigener Aussage hat ihr in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr jede Aufgabe Spaß gemacht, daher rührt wahrscheinlich auch ihre Ausgeglichenheit, Sophie ist durch (fast) nichts aus der Ruhe zu bringen. Mit ihrer Spontanität macht sie aus jeder Situation das Beste.

Nachdem Sophie 2010 ihr Abitur abgelegt hat und danach aus Wernigerode für ihr FSJ bis nach Hannover umgezogen ist, zieht es sie nun noch weiter in die Ferne; sie wird ein Jahr als Au-Pair in den USA verbringen.

 


Ann-Christin Westphal, Praktikantin

Ann-Christin Westphal absolvierte im Rahmen ihres Medienwissenschaften-Studiums ein 2-monatiges Praktikum bei dem Verein Politik zum Anfassen. 1990 geboren, studiert sie bereits im 5. Semester an der Universität Paderborn. Sie freut sich nun, ihr breit gefächertes theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen und die Arbeit des Vereins tatkräftig zu unterstützen. Auf eine helfende Hand von Ann-Christin kann man sich immer verlassen, ganz besonders bei dem täglichen “Kampf” mit der Technik hat sie stets eine Lösung parat. Hier zeigt sich dann auch ihr Hang zur Perfektion; was Ann-Christin anfängt, wird immer ordentlich zu Ende gebracht - halbe Sachen kennt sie nicht! Sie ist nicht nur ein Freund der Technik, auch in der Arbeit mit Kindern blüht Ann-Christin auf.

Deniz Akan, Schülerpraktikant

Deniz absolvierte vom 26. September 2011 bis zum 07. Oktober 2011 sein Berufspraktikum bei uns im Verein. Er besucht die 9. Klasse der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Hannover und kam durch ein Schulprojekt mit uns auf die Idee, sein Praktikum bei Politik zum Anfassen zu machen. 

 


Ramona Heeke, Praktikantin

Ramona Heeke, Jahrgang 1988, studierte bis zum Sommer 2011 Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Politik und Psychologie an der Philipps-Universität Marburg. In diesem Kontext arbeitete sie vom 09.08.-02.10.2010 bei uns in Hannover.  Auch ihr derzeitiges Studium der Medien- und Kultursoziologie an der Universität Trier hält sie thematisch auf unserem Kurs. Nicht nur deswegen beobachtet sie noch regelmäßig aus der Ferne das Vereinsgeschehen und greift - wenn möglich - auch gerne wieder unterstützend ein.


Petra Carbuhn, Schülerpraktikatin

Petra Carbuhn, geboren 1992, reiste extra von der schönen Ostseeinsel Fehmarn für 2 Wochen nach Hannover um vom  04.04.-14.04.2011 ihr Schülerpraktikum bei Politik zum Anfassen zu machen. Wenn auch nur für kurze Zeit Teil des Teams vor Ort, hatte ihre Begeisterung für unsere Projekte große Folgen für uns und ihre nordische Heimat. Im August 2011 holte sie das Planspiel zur Kommunalpolitik „Pimp my Island“ nach Fehmarn an ihre Inselschule. Mittlerweile besucht sie dort die 12. Klasse und wird auch für die Organisation der nächsten Runde von „Pimp my Island“ unverzichtbar sein.


Katja Ruhland, Praktikantin

Katja Ruhland engagierte sich im Rahmen ihres Praxissemesters vom 01.9.2010-28.02.2011 im Verein. Im Jahr 1986 geboren, beendete sie vor kurzem ihr Masterstudium der Sozial- und Organisationspädagogik an der Universität Hildesheim. Bestens gerüstet mit pädagogischem Wissen und reichlich praktischer Erfahrung gibt es eigentlich keine Situation in der Arbeit mit Jugendlichen, die sie nicht gelassen und kompetent lösen könnte.